Feeder Hot

Michael Brinkschulte   25. Oktober 2009  
Feeder

Hörspiel

Folge Nr.
1
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

In Feeder treibt Phillip Schwarz sein perverses Unwesen. Er mästet Frauen mit seinen Fütterungsmaschinen qualvoll zu Tode. Und nicht nur das: Genüsslich stellt er dem FBI seine Opfer zur Schau. Warum tut er das? Und wer ist das nächste Opfer? Die Agenten nehmen die Verfolgung auf und stoßen dabei des Öfteren an ihre physischen und psychischen Grenzen. Und es ist nicht auszuschließen, dass es dem Hörer ähnlich ergeht …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,2

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

An diesem Hörspiel, das auf 2 CDs untergebracht ist und rund 100 Minuten Spielzeit bietet, sind 18 Sprecher beteiligt, darunter der für die Hörspielfassung und Dramaturgie zuständige Arndt Schmöle in zwei weiteren Funktionen als „Sprecher“ und „Alberto“. Neben ihm geben sich bekannte Sprecher wie Martin May, Jona Mues, Ernst Meincke oder Detlef Bierstedt die Ehre. Unterstützt von gezielt eingesetzten Geräuschen, die als begleitende Effekte bezeichnet werden können, wird eine grandiose Spannung aufgebaut.
Im Booklet sind die Sprecher und Macher verzeichnet. Zudem gibt es eine Begriffserklärung zum Folgentitel „feeder“.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Wer den Kinofilm „sieben“ gesehen hat, der weiß, was sich hinter einem Feeder verbergen kann. Diese Figur wird im Auftakt dieser neuen Serie in ein genial spannendes Licht gesetzt. Die Sprecher schaffen eine Atmosphäre, die den Hörer bis zur letzten Minute fesselt. Die Story hat es in sich und führ den Hörer manches Mal an die Grenzen dessen was man sich vor dem geistigen Auge vorstellen möchte.
Ein genialer Auftakt zu einer Serie für Erwachsene, die sich an Kriminalistik orientiert und nicht dem Horror-Genre zuzuordnen ist. Man darf gespannt sein, wie diese Serie fortgesetzt wird. Der Auftakt hätte kaum besser sein können.

Note 1

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ