gekauftes Glück Hot

Michael Brinkschulte   08. Februar 2016  
gekauftes Glück

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
20
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung

Rückentext

Nadine Schäfer und ihr Mann Tobias wünschen sich verzweifelt ein Kind. Als eine Adoptionsagentur ihnen den kleinen Waisenjungen Mohan vorstellt, sind sie auch bereit, jeden Preis zu zahlen. Doch es scheint, als seien sie Betrügern ins Netz gegangen. Kurzerhand reisen die beiden nach Luxemburg, dem Sitz der Adoptionsvermittlung.
Dort bringen sie ihre Nachforschungen jedoch nicht nur in Lebensgefahr. Plötzlich stehen sie ganz oben auf der Fahndungsliste der Polizei!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,4

Wie ist das Hörspiel umgesetzt?

In für diese Serie typischer Weise wird mit einer hervorragenden Sprecherriege ein wendungsreicher Fall in Szene gesetzt. Die 13 Sprecher, allen voran Michael-Che Koch als Tobias Schäfer und Ela Paul als dessen Frau Nadine, bauen eine rasante Geschichte auf, in der Musik und Soundeffekte unterstützend fungieren, um die Spannung anzufeuern.
Im Booklet sind neben den Informationen zu weiteren Produktionen die Sprecherliste, sowie Informationen zur Band Sinestar und deren Song ‚Fortunes Faded‘. Letzterer ist am Ende der CD zu hören.


Resümee:

Markus Topf hat auch diesmal wieder einen Thriller geschrieben, der mit interessanten Wendungen daher kommt. Neben der Grundhandlung um unerfüllte Kinderwünsche nebst illegaler Adoption bringt er noch weitere Überraschungen mit in die Handlung ein. Diese wendungsreiche Story wird von den Sprechern hervorragend umgesetzt und so bleibt der Hörer bis zum letzten Ton interessiert und gut unterhalten bei der Sache.
Eine weitere gelungene Folge der Reihe, die nach vielen weiteren Folgen verlangen lässt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ