Terror frei Haus Hot

Nico Steckelberg   19. Juni 2021  
Terror frei Haus

Rückentext

Tim, Karl, Klößchen und Gaby werden Zeugen, wie Klößchens Nachbarin an der Tür von zwei als Paketboten verkleideten Gaunern überrumpelt wird. TKKG eilen Frau Monique van Dorten zu Hilfe. Mit ihrem plötzlichen Auftauchen schlagen sie die Verbrecher in die Flucht. Jetzt müssen die Bewohner der Millionenstadt gewarnt werden - mit diesem fiesen Paketbotentrick dürfen die Gauner keine Chance mehr haben! Aber die findigen Verbrecher haben längst einen neuen Plan geschmiedet und diesmal sollte es ausgerechnet Klößchen treffen! Tim, Karl und Gaby ahnen nicht, dass ihr Freund in großer Gefahr ist.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,2

Die Pandemie hat vor allem den Versandhandel aufblühen lassen. Und so wird auch in der Millionenstadt bestellt auf “Teufel komm raus”. Diesen Umstand machen sich zwei Trickbetrüger zu Nutze, die offenbar Informationen aus der Datenbank eines großen Händlers haben. Bei wem lohnt es sich, “abzusahnen”? Doch als TKKG auf ihre Fährte kommen, wird es ernst. Die Trickbetrüger werden zu Kidnappern und Erpressern. Klößchen hat’s erwischt.

Eine recht schnelle und unterhaltsame Folge. Großartig sind hier die Gastauftritte von Olli Schulz (Podcast “Fest und Flauschig”) und der Schauspielerin Nora Tschirna (“Tatort”) als Ganoven-Pärchen. So richtig gefährlich wirken die beiden nie. Aber im Dialog mit “Klößchen” gibt es die eine oder andere verbale Situationskomik. Wolfgang Draeger hat diesmal wieder lange Passagen in seiner Rolle als Kommissar Glockner.

Besonders gut ausgewählt ist diesmal der düstere Soundtrack, der die bedrohliche Atmosphäre unterstützt.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ