Die gestohlene Stimme

Die gestohlene Stimme Neu

Astrid Daniels   23. November 2022  
Die gestohlene Stimme

Hörspiel

Serienname
Folge Nr.
20
Hörspiellabel/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Gaby bekommt von ihren Eltern Eintrittskarten für die Oper geschenkt. Wenig begeistert begleiten TKKG Herrn Glockner zum Konzert des gefeierten Opernsängers „Le Mystique“. Mit einer derart spektakulären Bühnenshow hatten sie absolut nicht gerechnet. Noch viel überraschender ist allerdings die Stimme des hochgelobten Opernsängers. Die klingt nämlich alles andere als bühnentauglich und als TKKG nach der Show auf den Weltstar treffen, stellt dieser schließlich eine unglaubliche Behauptung auf: Seine Stimme wurde gestohlen! Aber wie soll das gehen? Die vier Spürnasen finden schnell heraus, dass der Sänger seit einiger Zeit beunruhigende Drohbriefe erhält und finden schließlich unglaubliches heraus.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Ein ungewöhnlicher Fall wartet hier auf die vier von TKKG. 

Nachdem sich die vier zunächst nur mäßig auf einen Abend in der Oper freuen, wird dieser doch interessanter als gedacht. Ganz nebenbei wird das Thema so auch den jungen Hörer näher gebracht. Die Gesamtspielzeit ist mit 72 Minuten typisch für das Format. Der Fall ist realistisch aufgebaut und nachvollziehbar erzählt. 

Peter Kirchberger schlüpft in die Rolle des Le Mystique und füllt diese wunderbar aus. Neben der stets gelungenen Untermalung durch Musik und die passende Geräuschkulisse, ist diesmal auch Opernmusik zu hören.  
Alles in Allem eine ungewöhnliche Thematik für die junge Zielgruppe, die aber in einen unterhaltsamen und spannenden Fall mündet. 

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ