Morgen ist leider auch noch ein Tag

Morgen ist leider auch noch ein Tag Hot

Nico Steckelberg   30. November 2015  
Morgen ist leider auch noch ein Tag

Hörbuch

Untertitel
Irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

So redet man nicht über Depressionen? Doch!
In schlechten Phasen starrt er die Raufasertapete an („irre Action für die Augen“), spricht mit seiner schmutzigen Wäsche und reagiert nicht auf Anrufe. In guten Phasen verabredet er sich mit einem Freund – ob er es schafft hinzugehen, ist eine andere Frage – oder macht sich Pudding („immerhin gekocht“). Sein Therapeut stellt die Diagnose: Depression. Unterhaltsam und unverblümt erzählt Tobi Katze von seinem Leben mit der Krankheit, unter der vier Millionen Menschen in Deutschland leiden.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Tobi Katze, klingt schon mal witzig. Doch der Titel seines neuen Hörbuchs lässt anderes vermuten: „Morgen ist leider auch noch ein Tag. Irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet.“ Es geht also um Depressionen, eine der am weitesten verbreiteten Krankheiten in Deutschland, sagt man. Aber kaum jemand redet darüber. Tobi Katze tut das. Und zwar redet er nicht nur über seine Depression, er redet mit ihr, wie mit einem Gesprächspartner.

Das Hörbuch nimmt einen sofort gefangen. Kein Angst vor dem „schweren Thema“, es ist wirklich sehr witzig geschrieben und vorgetragen, ohne den nötigen Respekt vor der Diagnose zu verlieren. Tobi Katze hat einfach eine geniale Art, seine eigenen Erfahrungen zu reflektieren. Nicht zu ernst zu nehmen, aber ernst genug, um einen Einblick in die Welt der Erkrankung zu gewinnen und sich in seine Lage hinein zu versetzen. Die vielen traurigen Facetten werden durch Humor aufgelockert, und immer dann, wenn man denkt, der Katze hat’s geschafft, passiert etwas Unvorhersehbares. Wie im echten Leben. Denn das hier ist das echte Leben. Lustig, traurig, persönlich und sympathisch.

Ganz wichtig für mich als Hörer war, dass Tobi Katze das Hörbuch selbst gesprochen hat. Das macht er wahnsinnig gut. Es gibt keinen Moment, in dem man nicht am liebsten sofort weiter hören möchte. Selten habe ich mich von einem Hörbuch mit ernstem Hintergrund so gut unterhalten gefühlt. Alles Gute weiterhin, Tobi!

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ