Takeover Hot

Astrid Daniels   12. Dezember 2015  
Takeover

Hörbuch

Untertitel
Und sie dankte den Göttern ...
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
8

Rückentext

Der Holländer Peter de Boer zerschlägt große Firmen – professionell. Eines Tages soll er für den irakischen Nachrichtendienst ein internationales Unternehmen zerstören. Ein Auftrag, den er nicht ablehnen kann, denn er wird mit einem dunklen Kapitel aus seiner Vergangenheit unter Druck gesetzt. Die ehrgeizige und intelligente Nicky Landsaat soll ihn bei seinem riskanten Auftrag unterstützen, der sie beide schon bald in tödliche Gefahr bringt. Jussi Adler-Olsen spielt souverän mit den Schreckensszenarien der heutigen Zeit. Ein rasanter Thriller zwischen internationalem Terrorismus, Nahostkonflikt und globalen Finanzkrisen, packend gelesen von Wolfram Koch. 

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Durch Carl Mørck und sein Sonderdezernat-Q bin ich auf Jussi Adler Olsen aufmerksam geworden. Seine Charaktere sind liebevoll gezeichnet, die Handlung spannend und alles andere als Trivial. 

Leider war mir nicht klar, dass mit „Takeover“ ein altes Buch neu aufgelegt worden ist, so dass ich nun maßlos enttäuscht bin. 
Die Geschichte ist abstrus und schlecht geschrieben. Der Schreibstil und die Charaktere bleiben bis zum Ende hin flach und konturlos. Die Handlungsstränge sind verworren und unglaubwürdig. Dieses Buch hat so gar nichts mit Jussi Adler Olsens anderen Werken gemeinsam. 
Das einzige Highlight war die Lesung von Wolfram Koch. Leider konnte auch das nicht von der abstrusen Geschichte und ihren unscheinbaren Charakteren ablenken. 
„Takeover“ ist ein durchaus verzichtbarer Thriller in der Reihe von Jussi Adler Olsens Werken. 

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ