Schnee Hot

Michael Brinkschulte   28. September 2022  
Schnee

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
Download

Rückentext

Vier Freunde verschwinden spurlos. Auf einer Radiostation werden seltsame Stimmen vernommen. Bestsellerautorin Yrsa Sigurdardóttir entführt mit einem Mystery-Thriller in die eisigen Weiten Islands
 
Was zwang die Freunde, sich mitten im harten Winter ins isländische Hochland zu begeben, in Dunkelheit und Schneesturm? Und warum verließen sie das kleine Obdach, das sie hatten, kaum bekleidet und den harten Bedingungen vollkommen ausgeliefert? Ein Rettungsteam wird in die abgeschiedene Gegend geschickt, um nach den Vermissten zu suchen. Währenddessen vernimmt ein Mitarbeiter der einsam gelegenen Radarstation in Stokksnes eine rätselhafte Stimme. Nichts ist, wie es scheint ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
--
Gesamtwertung 
 
7,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dietmar Wunder liest dieses Hörbuch, das in zwei Versionen als Download erscheint. Einmal eine ungekürzte Fassung mit 9h 17min Spielzeit und dann noch in einer leicht gekürzten Download-Fassung mit 8h 23min Spielzeit.
Die mir vorliegende ist die vollständige Lesung.
 
Dietmar Wunder liest mit seinem bekannt gelungenen Stimmspiel und setzt für einzelne Charaktere eine eigene Stimmfarbe ein. Damit unterstützt er die Spannung und weiß die Hörerschaft im Geschehen zu halten.
Das Cover dieses Hörbuchs fällt schlicht aus.
 
Resümee:
 
Nun ja, die in diesem Hörbuch erzählte Handlung erweist sich als Verzahnung mehrerer Handlungen zu einem Gesamtbild. Die mysteriösen Töne, die ein Mitarbeiter aus der eigentlich nicht mehr in Betrieb befindlichen Gegensprechanlage hört, sind nur ein Teil.  Weitere Handlungsstränge finden sich in der Wandergruppe aus vier Personen, die verschwinden. Hinzu kommen die Suchenden der Rettungsmannschaft. 

Die Ebenen werden spannend erzählt, mit einem Bruch durch den nächsten Handlungsstrang abgelöst, um später erneut aufgegriffen zu werden. Dabei sind auch noch Zeitsprünge eingebunden. Dies fordert von der Hörerschaft Aufmerksamkeit ein, denn sonst verliert sich ggf. der Überblick.
 
Die einerseits spannende und mysteriös wendungsreiche Struktur, die jedoch irgendwie etwas überzogen anmutet, bietet als Hörbuch solide Unterhaltung. Dies ist am Ende durch den guten Vortrag von Dietmar Wunder bedingt, die Handlung selbst wirkt hingegen nicht ganz ausgewogen und zu sprunghaft konstruiert. 

Im Vergleich zu anderen Büchern der Autorin, die ich gelesen habe, das bisher schwächste Werk.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ