Tiefer Fall Hot

Michael Brinkschulte   09. Juli 2015  
Tiefer Fall

Hörbuch

Untertitel
Ein Anna Kronberg Krimi
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

DAS BIOWAFFENKOMPLOTT – ANNA KRONBERG UND SHERLOCK HOLMES VS. MORIARTY

1890. Anna Kronberg, in Männerkleidern als Arzt und Epidemiologe Dr. Anton Kronberg unterwegs, ist zusammen mit Sherlock Holmes einer monströsen Verschwörung auf der Spur. Es geht um die Entwicklung grausamer biologischer Waffen. Zur Mörderin geworden, hat sie London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben auf dem Land. Doch eines Nachts wacht sie auf, mit einer Pistole an der Schläfe. Anna muss sich auf ein gefährliches Spiel mit ihrem dämonischen Entführer einlassen …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Auf fünf CDs mit etwas mehr als sechs Stunden Spielzeit ist die gekürzte Romanfassung untergebracht. Die Lesung, die Esther Schweins recht passabel umzusetzen weiß, erscheint hinsichtlich der Aufnahme für den Hörer sehr leise. Ich musste bei meinem Abspielgerät die Lautstärke im Gegensatz zum davor gehörten Hörbuch um das doppelte erhöhen. Die Lesung ist, wie schon gesagt okay, doch gerade in den emotionalen Sequenzen fehlt die entsprechende Umsetzung durch Frau Schweins, die eher sachlich vorträgt.
Die Lesung wird begleitet von einem Booklet, das neben Informationen zu Autorin und Sprecherin auch noch eine anders als im Rückentext angelegte Inhaltsangabe bietet. Letztere erscheint deutlich schlüssiger und bietet bessere Einblicke als der Rückentext, ohne viel mehr zu verraten.

Resümee:

Der inzwischen dritte Krimi um Anna Kronberg, die als Mann auftrat, um ihre Arztausbildung absolvieren zu können, beinhaltet spannende Aspekte zur Entwicklung biologischer Waffen und zeigt dabei die Affinität der Autorin, einer Umweltmikrobiologin, zum Thema. Dass Moriarty alles in die Wege leitet, um seinen Auftraggebern und Verbündeten entsprechende Waffen zur Verfügung stellen zu können, ist nur ein Teil seines perfiden Vorgehens. Anna Kronberg wird in eine für sie mehr als bedrückende Situation hineingezogen. Angefangen von einer Erpressung, bei der ihr Vater als Druckmittel genutzt wird, bis hin zur absoluten Selbstaufopferung im Umgang mit ihrem Gegner Moriarty, mit dem sie in immer engeren Kontakt tritt. Sherlock Holmes stellt hier eine Randfigur dar, die zwar mehrfach und in gewohnt sachlicher Art in Erscheinung tritt, aber nur bedingt ins Geschehen eingreift.

Die Handlung ist hinsichtlich der schlichten Informationen zum Thema Biowaffen schlüssig dargestellt, die Gegebenheiten um Anna Kronberg selbst erweisen sich jedoch an vielen Stellen als überaus kontrovers. Ich möchte nichts vorweg nehmen, sehe aber gerade die Darstellung des Verhältnisses zwischen Moriarty und Kronberg als zu unkritisch geschildert. Hier fehlt die Tiefe in der Darlegung der inneren Spannungen, die Anna durchlebt.

Ein spannendes Thema, ein etwas oberflächlicher zum Teil langatmiger Plot solide vorgetragen von Esther Schweins.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ