Der Nachtwandler Hot

Michael Brinkschulte   18. Mai 2013  
Der Nachtwandler

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

WER BIN ICH, WENN ICH SCHLAFE?

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein – doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter ungeklärten Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn. Als er sich am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Simon Jäger liest dieses Hörbuch in einer bearbeiteten Fassung, die auf 4 CDs passt und eine Spielzeit von rund 300 Minuten hat.
Der Vortrag unterstützt durch gezielt eingesetztes Stimmspiel die unterschiedlichen Stimmungen, die Protagonist Leon durchlebt. Dadurch entsteht eine bedrückende und zugleich spannende Atmosphäre.
Die CDs sind in einem Digipack untergebracht, welches große Fotos von Autor und Sprecher, sowie jeweils eine knappe Angabe zu beiden enthält. Darüber hinaus sind Verweise auf weitere Hörbücher abgedruckt.

Resümee/Abschlussbewertung:

Sebastian Fitzek versteht es bestens bedrückende Szenarien spannend aufzubauen. Dies gelingt ihm auch in diesem Roman, der sich mit der Person Leon Nader beschäftigt, einem Mann, der schlafwandelt. Dies allein wäre noch kein großes Thema, doch Fitzek entwickelt aus dieser Grundlage eine Wendungsreiche und überraschende Story, die den Hörer durchweg mitreißt, zum Teil in einzelnen Passagen aufgrund der schnell aufeinander folgenden Szenen- und Erlebniswechsel verwirrt, aber weitgehend bestens unterhält.

Die anfänglich vom Hörer angestrengten Deutungen des Geschehens werden zum Ende hin nochmals komplett auf den Kopf gestellt.

Ein gelungener Psycho-Thriller, der zu überzeugen weiß, in einzelnen Bereichen jedoch auch überzogen wirkt!

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ