Am hellichten Tag Hot

Christine Rubel   09. Januar 2012  
Am hellichten Tag

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
  • CD
  • MP3-CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Nathalie ist auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Lebensgefährten Vincent. Sie hat ihn halbtot geschlagen, weil sie um das Leben ihres Babys fürchtete. Nun ist ihr eigenes in Gefahr, denn Vincent will Rache – und er kennt keinerlei Skrupel. Drei von Nathalies Freunden erschießt er auf dem Rachefeldzug, und niemand scheint ihn aufhalten zu können. Doch für die Ermittlerin Julia, die mit der Untersuchung der Morde betraut wird, stellt sich bald eine ganz neue Frage: Ist Nathalie wirklich nur ein unschuldiges Opfer?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Diese ungekürzte Lesung handelt von zwei Frauen, deren Lebensweg nicht unterschiedlicher sein könnten.
Nathalie, deren Familie vor Jahren auseinanderbrach, als ihre Mutter und ihr Bruder um Leben kamen und Julia, die Kommissarin, deren Eltern zwar auch bei einem Unfall ums Leben kamen, aber die das Glück hatte, bei ihrer Großmutter bleiben zu können. Nathalie dagegen hatte nicht so viel Glück und kam so an ihren Lebensgefährten Vincent, der allerhand auf dem Kerbholz hat.

Doch dieser schlägt sie genau wie ihr Vater und als er auf ihr Baby losgeht, schlägt sie zu und flüchtet. Doch er verfolgt sie und hinterlässt einige Leichen. Um diese muss sich Julia kümmern, aber das ist schwierig, denn es gibt keinerlei Anhaltspunkte. Doch dann trifft sie auf Nathalie.

Dieses Hörbuch, einfühlsam gelesen von Uta Kroemer, nimmt langsam Fahrt auf, überrascht dann aber immer wieder mit rasanten Wendungen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ