1965 Hot

Christine Rubel   26. März 2020  
1965

Hörbuch

Untertitel
Der erste Fall für Thomas Engel
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine Mordserie erschüttert die junge BRD, und die Spuren führen in einen Sumpf aus alten braunen Seilschaften.
Düsseldorf, 1965: Für den jungen Kommissar Thomas Engel ist die Großstadt der verheißungsvolle Beginn seiner Karriere. Er stürzt sich ins Leben, als ihm seine Arbeit den ersten Mord beschert. Ein junges Mädchen wird in der Ruine Kaiserswerth tot aufgefunden. Engel versteht nicht, dass seine Kollegen nicht gleich die Spur verfolgen, die geradewegs in die dunklen 1930er Jahre führt. Versucht man, etwas vor ihm zu verheimlichen, und warum will niemand sehen, was so offensichtlich auf der Hand liegt?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Thomas Engel hat nur einen Wunsch: Er möchte wie sein Onkel zur Kriminalpolizei. Obwohl sein Vater, selbst Dorfpolizist, seinem Sohn das nicht zutraut, kann er seine Ausbildung in Düsseldorf als Quereinsteiger beginnen. Seine erste Leiche hat es in sich. Obwohl es ein Selbstmord sein soll, kommen Thomas Engel erste Zweifel. Als ein Einsatz bei den Rolling Stones sein braves Leben auf den Kopf stellt, beginnt er auch auf eigene Faust zu ermitteln. Als er die Leiche eines kleinen Mädchens entdeckt, wird ihm endgültig klar, das seine Kollegen die Ermittlungen eher behindern als aufklären wollen. Ein altes Foto bringt ihn auf eine Spur, die vor vielen Jahren begann – damals, als die Nationalsozialisten noch an der Macht waren.
Die Geschichte um den jungen ehrgeizigen Polizisten ist ein gut gelungenes Porträt der Nachkriegszeit. Einerseits Thomas Engel, der frei von den alten Seilschaften der Nazis ist, der gegen alle Widerstände ermittelt und unbestechlich seinen Weg verfolgt. Der zweite Strang der Erzählung beginnt ebenfalls mit einem Mädchenmord, nur 30 Jahre vorher. Spannend wird ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte beleuchtet. Oliver Wnuk begleitet Thomas Engel auf seinem Weg, erlebt mit ihm seine erste Liebe, entdeckt die Musik der 60er und kämpft um Gerechtigkeit. Mögen noch viele Fälle folgen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ