Dunkelnacht Hot

Michael Brinkschulte   05. August 2021  
Dunkelnacht

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Altersempfehlung
ab 15 Jahren
Bei BookBeat hören. Teste 4 Wochen gratis.

Rückentext

"Weil auch in diesen Zeiten irgendwer das Richtige tun muss, einfach, weil es richtig ist."
 
April, 1945. Alle spüren, dass der Krieg und die fürchterliche Ideologie der Nationalsozialisten kurz vor dem Ende stehen. Doch in der Nacht vom 28. auf den 29. April 1945, zwei Tage vor Hitlers Selbstmord, ereignet sich das dunkelste Kapitel der damals noch jungen Stadt Penzberg in Bayern. Denn während der einst von den Nazis abgesetzte Bürgermeister zurück ins Rathaus zieht, erlässt die Wehrmacht den Befehl, alle Widerständler sofort hinzurichten. Und zwischen allen Fronten stehen die Jugendlichen Marie, Schorsch und Gustl.
 
"Solange und diese Taten im Gedächtnis bleiben, solange wir nicht vergessen, was alles an Unvorstellbarem möglich ist, sehen wir mit einem anderen Blick auch auf das, was heute geschieht, und treffen Entscheidungen vor diesem Hintergrund anders, vorsichtiger, vielleicht sogar menschlicher." Kirsten Boie

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Mit dramatischem Stimmspiel, das die unterschiedlichen Stimmungen des Buches bestens transportiert, liest Johann von Bülow dieses Hörbuch. Auf zwei CDs ist die ungekürzte Lesung mit rund 150 Minuten Spielzeit untergebracht. Begleitet wird das Hörbuch von einem Booklet, auf dessen Rückseite die Trackliste der beiden CDs abgedruckt ist. Im Innern des Booklets ist ein umfangreiches Glossar zu finden, in dem zu erklärende Begriffe in der Reihenfolge ihres Vorkommens im Buch verzeichnet sind. Die Erklärungen sind sachlich und gut verständlich. Unter dem Tray sind knappe Angaben zu Autorin und Sprecher in Wort und Bild zu sehen.
 
Das Hörbuch umfasst einerseits den Text der geschilderten Ereignisse, darüber hinaus vor dem Abspann das Nachwort der Autorin sowie eine Liste der Opfer.
 
 
Resümee:
 
Die in diesem Hörbuch geschilderten Geschehnisse in Penzberg sind dramatisch als Novelle geschrieben und basieren auf den wahren Begebenheiten im Jahr 1945. 
 
Im Fokus der Schilderungen stehen drei fiktiv angelegte Jugendliche, deren Schicksal mit der Situation im Ort eng verknüpft ist. Kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges ergeht die Anweisung nach dem Prinzip "Verbrannte Erde" dem Feind nichts in die Hände fallen zu lassen. Dem gegenüber steht der sich immer stärker formierende Widerstand.
 
Schritt für Schritt schildert Kirsten Boie mit steten Perspektivwechseln die Ereignisse um den Bürgermeister, die Hoffnungen in der Bevölkerung, sowie die Aktivitäten der Werwölfe und bindet dabei die Gedanken der drei Jugendlichen mit ein. Darüber hinaus findet auch eine Verzahnung mit späteren Ereignissen statt, so den Prozessen nach Kriegsende. Die Schilderung erfolgt sachlich und versteht grade dadurch die dramatischen Ereignisse noch deutlicher vor Augen treten zu lassen.
 
Entstanden ist hier ein aufrüttelndes Buch, das in seiner Kürze die brutale Wahrheit schildert, um dem Vergessen entgegen zu wirken. Durch den Vortrag durch Johann von Bülow wird das Geschehen so dargeboten, dass es lange nachwirkt. 
Ein Hörbuch, das zum Nachdenken anregt und Geschichte lebendig werden lässt.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ