Bestimmt wird alles gut

Bestimmt wird alles gut Hot

Annika Lange   08. Februar 2016  
Bestimmt wird alles gut

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Altersempfehlung
ab 7 Jahren
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Rahaf und ihre Geschwister kommen aus der syrischen Stadt Homs. Dort haben sie mit vielen Verwandten in einem großen Haus gelebt. Dann kam der Bürgerkrieg und Rahafs Eltern haben beschlossen, in ein anderes Land zu gehen. Auf einem viel zu kleinen Schiff reist die Familie nach Italien und mit dem Zug weiter nach Deutschland. In Deutschland ist zum Glück kein Krieg, aber vieles ist auch hier schwer, denn Rahaf versteht die Sprache nicht. Doch dann kommt sie in die Schule und lernt Emma kennen.

Das Hörbuch enthält ein Gespräch mit der Autorin Kirsten Boie und ein Gespräch der NDR Reporterin Jantje Fischhold mit den syrischen Kindern Hanim, Salma, Bajan und Mohammed, die von ihrer Flucht erzählen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story:

In diesem Hörbuch hat Kirsten Boie eine bewegende Geschichte über die syrischen Kinder Rahaf und Hassan geschrieben. Sie erzählt von dem Leben der Kinder in Syrien, der nervenaufreibenden Flucht der Familie und der Ankunft in Deutschland. Man erfährt von den kriminellen Schleusern, die den Familien alles nehmen, von Tagen ohne Essen. Rahaf hat vorher in einem schönen Haus gewohnt und mit Freunden gespielt und ihr Papa war Arzt. Aber immer sind da die Flugzeuge und die Bomben und das Elend des Krieges. So beschloss die Familie eines Tages zu fliehen. Man erfährt von den Problemen, die diese Menschen haben und von engsten Lebensräumen und Heimweh. Aber auch von neuen Freundschaften und Hoffnung auf ein neues Leben, in dem Rahafs Papa auch wieder als Arzt arbeiten darf… 

Sprecher/Sonstiges:

Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Nach ihrem Studium promovierte sie in Literaturwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerin. Nach der Adoption des ersten Kindes musste sie auf Verlangen des vermittelnden Jugendamtes die Lehrerinnentätigkeit aufgeben und begann zu schreiben. 1985 erschien Kirsten Boies erstes Buch, "Paule ist ein Glücksgriff", das mehrfach ausgezeichnet wurde. Für ihr Gesamtwerk erhielt Kirsten Boie im Jahr 2007 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und im Jahr 2008 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. 2011 wurde sie mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis ausgezeichnet. Inzwischen sind von Kirsten Boie rund 100 Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihr 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Kirsten Boie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann bei Hamburg.

Sie liest diese Geschichte selbst und weiss so genau, wie Sie den Hörer emotional ansprechen kann. 

Die CD enthält noch ein Interview mit der Autorin und ein Gespräch der NDR Reporterin Jantje Fischhold mit den syrischen Kindern Hanim, Salma, Bajan und Mohammed, die von ihrer Flucht erzählen.

Die Gesamtspieldauer beträgt ca. 48 Minuten. Das Cover zeigt Flüchtlingsfamilien, die gerade mitten in der Nacht die Schleuserboote verlassen.

Fazit:


Diese CD befasst sich mit einem Thema, das aktueller nicht sein kann. Flüchtlinge sind das Thema des Tages und auch die Kinder schnappen Einiges auf. Hier erfahren sie, wie so eine Flucht für die flüchtenden Kinder ist und sehen das ganze mal aus der anderen Perspektive.


© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ