So blonde – Zurück auf die Insel (für Wii)

So blonde – Zurück auf die Insel (für Wii) Hot

Annika Lange   27. April 2010  
So blonde – Zurück auf die Insel (für Wii)

Game-Tipp

Erscheinungsjahr
Plattform
Format
Systemvoraussetzungen
Betriebssystem: Nintendo Wii
Spielsteuerung: Wii Remote oder in Kombination mit Nunchuck
USK-Freigabe
Bei Amazon kaufen

Rückentext

INSELABENTEUER AUF SUNNY-ART
Großstadt-Teenie Sunny Blonde strandet unverhofft auf einer paradiesischen Insel – doch an Urlaub ist hier nicht zu denken. Wer sind nur all diese schrulligen Typen, die wie Piraten verkleidet umherlaufen? Und was hat Elvis auf dieser Insel zu suchen?
Erkunde mit Sunny das mysteriöse Eiland und hilf ihr die verrückte Geschichte zu enträtseln, um einen Weg von der Insel zu finden.
Stell dich den verzwickten Puzzle-Herausforderungen, löse zahlreiche verschachtelte Rätsel und ergründe den geheimnisvollen Fluch der vergessenen Insel.

Features:
- Entdecke exotische und atemberaubende Schauplätze
- Tauche ein in eine abgedrehte Story und triff über 40 irrwitzige Figuren
- Erlebe 16 spaßige Geschicklichkeitsspiele und beweise dich gegen deine Freunde

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Grafik 
 
8,0
Soundtrack/Sprecher 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Spielspaß 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Zur Story: Sunny ist eine typische, 17-jährige Blondine, die viel Wert auf ihr Äußeres (Make Up, Haare,…) legt und ohne ihr Handy nicht das Haus verlässt. Nun strandet sie völlig allein auf einer seltsamen Insel und muss sich dem mysteriösen Fluch der vergessenen Insel stellen…
Hat man das Spiel in die Wii-Konsole eingelegt, so prüft die Wii-Konsole automatisch, ob das neueste Update bereits installiert ist, um die neueste Version des Wii-Menüs anzuzeigen. Dann gelangt man in das freundlich gestaltete Hauptmenü.

Hier hat der Spieler folgende Wahlmöglichkeiten, die er durch anklicken (Taste A) mit der Wii-Fernbedienung (Remote) auswählt:
1. Spielen
2. Sprache
3. Bonus (Minispiele)
4. Credits

Entscheidet sich der Spieler für „Spielen“, kann er einen freien Speicherplatz mit dem A-Knopf auf der Remote auswählen. In diesem Menü kann außerdem der Spielstand kopiert oder gelöscht werden. Über das Türsymbol gelangt man zum Hauptmenü.
Unter „Sprache“ ist automatisch die Landessprache voreingestellt, kann jedoch auch gewechselt werden. Unter „Bonus“ kann der Spieler jedes Minispiel erneut spielen, welchem er im Verlauf der Geschichte um Sunny Blonde begegnet. Hier kann man auf Punktejagd gehen und dem Highscore hinterher jagen. „Credits“ zeigt die Liste der Leute, die an der Entstehung des Spiels mitgewirkt haben.

Nun einige Informationen zur Steuerung der Hauptfigur:
Gespielt werden kann ausschließlich mit der Remote oder in Kombination mit dem Nunchuck. Zum Umherlaufen in diesem klassischen Point and Klick-Adventure bewegt man den Zeiger auf einen Punkt und drückt „A“ auf der Remote. Alternativ bewegt man die Steuerungstaste am Nunchuck. Ausgänge eines Bildschirm-Schauplatzes sind immer durch einen grünen Pfeil gekennzeichnet. Um ein interaktives Element im Spiel zu aktivieren kann man es BENUTZEN (Taste „A“), mit ihm SPRECHEN (Taste „A“), oder es ANSEHEN. Um einen Überblick über wichtige Stellen auf dem Bildschirm zu erlangen, kann der Spieler die „+“-Taste auf der Remote drücken und an den markanten Stellen erscheint eine blinkende Markierung als Hilfe. Diese Einstellung ist jederzeit durch erneutes Aktivieren der „+“-Taste zurückzunehmen. Es ist sinnvoll immer alle Gesprächsoptionen bei einem neuen Gesprächspartner abzuhandeln, um wichtige Informationen für den weiteren Verlauf der Geschichte zu erfahren. Manchmal muss man auch einige Aktionen durchführen, bevor der Gesprächspartner weitere Neuheiten zu berichten hat. Es lohnt sich also, auch öfters mit einer Person Kontakt aufzunehmen. In bestimmten Situationen hat Sunny ein Problem zu lösen. Dies geschieht oft durch ein unterhaltsames Minispiel. Diese können jedoch auch umgangen werden.

Sunny hat als Großstadt-Teenie natürlich auch ein PDA mit, in dem der Spieler alle wichtigen Elemente vereint hat: Das Inventar mit den gesammelten Gegenständen, die Karte der Insel, das Aufgabenbuch, um den aktuellen Stand im Spielverlauf zu sehen und die Spieloptionen. Um in den PDA zu gelangen drückt man das Steuerkreuz der Remote nach unten. Dann kann man die verschiedenen Registerkarten im unteren Bereich anwählen und mit „A“ weitere Aktionen ausführen. Die gesammelten Gegenstände im Inventar können miteinander oder mit Gegenständen auf neuen Schauplätzen kombiniert werden, um vorhandene Probleme zu lösen und im Spiel voran zu kommen. Sofern eine gewünschte Gegenstands-Kombination nicht möglich ist, ertönt ein Signalton.
Um den Spielstand zu speichern gibt es unter „Optionen“ im PDA eine Schatzkiste, auf die ein Klick mit „A“ genügt.

Unterstützt wird Sunny von einem kleinen, pelzigen Tier, welches sie Max tauft. Außerdem gibt es da noch den Piratenkapitän One-Eye und seine Piratenbande, Captain Morgan mit ihrer Bande, oder den gut aussehenden Juan…

Untertitel in: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch
Inklusive einer ausführlichen Spielanleitung

Übrigens: "So blonde" gibt es auch für Nintendo DS. Auch hier ist die Grafik sehr putzig. Die Steuerung erfolgt über den DS-Stift. Die Transaktion zwischen Spiel-Screen und Inventar ist intelligent gelöst, so dass das Abenteuer auch auf dem kleinen Nintendo sehr viel Spaß macht.

Fazit: Ein tolles Point-and-Klick-Adventure mit viel Spielspaß. Die Minigames sind jederzeit wiederholt spielbar und der besondere Charme der naiven Blondine beschert dem Spieler einige Lacher.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ