Dresscode: Black

Dresscode: Black Hot

Michael Brinkschulte   12. Mai 2019  
Dresscode: Black

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Mit düsterem Rocksound kommt diese Band daher und bringt eine ganze Reihe von musikalischen Gästen mit, die im Booklet nachzulesen sind. Stimmliche Gäste sind Florian Grey bei ‚Oh Girl French Girl‘ und Anna Murphy bei ‚Riders‘. 
Vierzehn Songs beinhaltet das Album, dessen genaue Einordnung in eine Musikrichtung schwer fällt. Von akustischen Singer-Songwriter- bis hin zu Gothic-Rock-Klängen und darüber hinaus in unterschiedliche Richtung – bei ‚Jolie‘ sind sogar Bezüge zum Chanson zu finden - reicht das Spektrum der Songs, deren verbindendes Element die markante Stimme des Frontmanns darstellt. 
Den Feinschliff des Albums hatte Chris Harms (Lord oft he Lost) in den Händen. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie, ergibt sich doch schnell der Punkt, an dem man sich in die Musik einfach fallen lassen kann. Diese CD gilt es laut zu hören.
Mit der zweiten Veröffentlichung überzeugt die Band noch mehr als mit dem schon hervorragenden Erstling.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ