Rise and Fall

Rise and Fall Neu

Nico Steckelberg   13. Mai 2018  
Rise and Fall

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Schreib‘ mal ein Review über Fools Garden, ohne den Begriff „Lemon Tree“ zu verwenden.
Ach Scheiße!
Schon passiert.

Da wir das jetzt hinter uns haben, hören wir uns mal „Rise and Fall“, das neue Album, an. 
Es holt mich eigentlich direkt ab, ohne viel Tamtam. Musikalisch und seitens der Instrumentierung erkennt man die Songs noch eindeutig als Fools Garden. Der rote Faden ist da, die Stücke sind beschwingt und gut komponiert. Was mir aber richtig, richtig, richtig gut gefällt ist dieses Gefühl von „guter Unterhaltungsmusik mit Kopf und Herz“. 

Und wenn du denkst, das ist schon ein recht gutes Level, das die Jungs da erreicht haben, dann haut dich ein Song wie „Still Running“ komplett aus den Latschen. Mein lieber Freund! Schick das Lied mal 35 Jahre zurück in die Vergangenheit, und er würde ohne Umschweife in den Radio-Rotationen zwischen Alphaville, Laura Branigan und Camouflage laufen, rauf und runter. Schick ihn 25 Jahre zurück, und er läuft in den Wave-Clubs zwischen Wolfsheim und De/Vision. Wow! 
Könnte man sowas bitte auch mal in 2018 bewerkstelligen? Verdient wäre es, denn das ist genau die Art von Weiterentwicklung, die einem zu Unrecht betitelten One Hit Wonder zu einem zweiten Frühling verhelfen würde.

Auf der anderen Seite sind Fools Garden bodenständig und realistisch genug, um darauf nicht zu bauen. Ist auch vermutlich gar nicht notwendig, denn hier geht’s um Musik. 
In diesem Sinne: „F*ck you, baby, you have to save the World tomorrow.“

© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM