Evolution - Der Turm der Gefangenen

Evolution - Der Turm der Gefangenen Hot

Michael Brinkschulte   22. Dezember 2018  
Evolution - Der Turm der Gefangenen

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Mit letzten Kräften haben Jem, Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden erreicht. Doch statt der erhofften Gleichgesinnten treffen sie dort auf Fremde voller Hass. Zwischen den Türmen scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Technik gilt als schwarze Magie, gegen Tiere herrscht Krieg und Fragenstellen ist verboten. Als die Jugendlichen aus alten Büchern von anderen Zeitspringern erfahren, entlädt sich der Zorn des Burgherren. Ihnen bleibt nur die Flucht zum einzigen Ort, der Hoffnung verspricht; zur Oase der Zeitspringer. Doch der Weg dorthin führt durch Sümpfe mitten ins Land der Squids.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Der zweite Teil der Evolution-Reihe von Thomas Thiemeyer wird von Mark Bremer in ungekürzter Fassung vorgetragen. Bremer punktet dabei mit seiner angenehmen Stimme und guter Betonung. Doch die zum Teil etwas langatmig ausfallende Handlung kann auch Bremer atmosphärisch nicht steigern.
Die Lesung ist auf einer MP3-CD untergebracht, die in einem Digipack steckt. Auf der Rückseite des Covers sind Angaben zum Autor und zum Sprecher nachzulesen. 
Auf dem Cover fehlt leider die Angabe, dass es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt. Auch im Innern des Digipacks wird darauf nicht verwiesen. Zum Glück für die Hörerschaft steht am Anfang des Hörbuches eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse.
 
 
Resümee:
 
Die in der Zeit versetzten Jugendlichen erleben in dieser Episode der Evolution-Reihe rasante Abenteuer. Dabei stoßen sie auf Geschöpfe, die sich anders weiter entwickelt haben, als sie dies aus ihrer Zeit kennen. Darunter auch die an Oktopusse erinnernden Wesen, deren Intelligenz den verbliebenen Menschen Angst macht. Eben diese Menschen orientieren sich an abergläubischen Mythen, die von den Jugendlichen zum Teil als aus ihnen bekannten Fantasy-Romanen entnommenen Geschichten identifiziert werden. Doch gerade die Auseinandersetzung mit dem unter Verschluss gehaltenen Buch führt dazu, dass den Zeitreisenden Übel droht.
Auf der Flucht geraten sie in tödliche Gefahren.
 
Grundsätzlich interessant verquickt Thomas Thiemeyer Science-Fiction und Fantasy Elemente zu einem Jugend-Roman, der am Ende noch viel offen lässt. So bleibt dem Hörer nur die Fortsetzung abzuwarten, um zu erfahren, wie es in der Zukunft weiter geht. Denn dort am Ende des Hörbuches steht ein Cliffhanger.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ