Die letzten Worte des Ian O´Shelley

Die letzten Worte des Ian O´Shelley

Christine Rubel   09. Februar 2020  
Die letzten Worte des Ian O´Shelley

Hörbuch

Untertitel
Ein Fall für Nathalie Ames
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Folge 02: „Die letzten Worte des Ian O’Shelley“
„Leb wohl, tristes Dasein.“ Der berühmte Schriftsteller Ian O’Shelley wird tot in seinem Cottage in Earlsraven aufgefunden - neben ihm liegt ein Abschiedsbrief. Aber war es tatsächlich Selbstmord? Oder wurde der sympathische Bestsellerautor umgebracht? Nathalie ist ein großer Fan des Autors und fängt an, sich genauer mit dem Fall zu befassen. Sie entdeckt schnell, dass O’Shelley eine ganze Reihe an Geheimnissen hatte - findet sich hier das Motiv für einen Mord? Doch während Nathalie O’Shelleys Leben durchleuchtet, muss sie feststellen, dass es auch in ihrem Privatleben drunter und drüber geht und ihr Umzug nach Earlsraven nicht ohne Folgen bleibt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Erst einige wenige Wochen ist Nathalie in Earlsraven, doch schon ist ihr das Black Feather ans Herz gewachsen. Als sie den Schriftsteller Ian O´Shelley kennenlernt, überredet sie ihn zu einer Lesung. Dumm nur, dass er bald darauf unter mysteriösen Umständen stirbt. Klar, dass Nathalie und Louise sich in die Ermittlungen stürzen. Der zweite Fall für das ungewöhnliche Duo ist etwas spannender als der erste Fall, dennoch überwiegt auch hier das Cosy-Element gegenüber dem Crime  und das ist mitunter etwas langatmig.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ