Ave Vinum           Hot

Nico Steckelberg   19. September 2015  
Ave Vinum

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Nach einem schweren Unwetter steht das idyllische Ahrtal unter Wasser, doch für Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff kommt es noch schlimmer: Ihm wird eine Leiche buchstäblich vor die Füße geschwemmt. Der Mann ist ertrunken. Aber nicht im Wasser. Sondern in Sangri-Ahr, der neuen Spezialität des Tals. Schnell wird klar: Julius' Verstand muss diesmal schärfer als ein japanisches Messer sein, um dem raffinierten Täter das Handwerk zu legen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,8

Das Ahrtal unter Wasser! Und ausgerechnet dem Sternekoch und Hobbydetektiv Julius Eichendorff schwimmt eine Leiche vor die Füße: Der Veranstalter der beliebten Mallorca-Partys. Wie sich herausstellt, wurde er ermordet. Doch das ist nicht Julius‘ einziges Problem: Im Rausch wettet er mit einem befreundeten Restaurantbesitzer darum, wer als erster sein neues Kochbuch abgibt. Der Einsatz: Der Gewinner darf den Namen des Restaurants des jeweils anderen umbenennen. Eine wahre Schnapsidee, aber Spielschulden sind Ehrenschulden. Als ob der Mord nicht schon genug Probleme bereiten würde. Zwischen Kochrezepten, einer skeptischen Kommissarinnen-Ehefrau, verschrobenen Winzern, einem maskierten Judo-Schlägertrupp, einem menschlichen Blitzableiter und einem skrupellosen Weingummi-Magnaten muss Julius jonglieren. Dabei hilft ihm sein Team und seine unverbesserliche Spürnase.

Ach, Wunderbar! Ich liebe diesen Moment, wenn man in einen neuen Eichendorff-Fall eintaucht. Man ist nach den ersten paar Sätzen sofort wieder drin! „Eintauchen“ ist diesmal im Übrigen sogar die korrekte Analogie, denn die Idee mit dem überfluteten Ahrtal hat Autor Carsten Sebastian Henn hervorragend umgesetzt.

Genial ist wieder einmal Jürgen von der Lippe, der jede einzelne Figur mit einer eigenen Stimme ausstattet – in diversen deutschen Dialekten. Es macht so viel Spaß, ihm zuzuhören!

Aufgelockert werden die Kapitel zwischendurch durch handgezupfte Musik. Das Booklet zum DigiPak bietet direkt auch wieder Anlass zum Nachkochen, so beispielsweise die „Titel-Speise“ namens Ave Vinum. Wohl bekomm’s!

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ