James Herriot - 'Der Doktor und das liebe Vieh' als Hörbuch kurzweilig wie die Fernsehserie

James Herriot - 'Der Doktor und das liebe Vieh' als Hörbuch kurzweilig wie die Fernsehserie Hot

Michael Brinkschulte   13. September 2010  
James Herriot - 'Der Doktor und das liebe Vieh' als Hörbuch kurzweilig wie die Fernsehserie

Special

Special-Art

Hörspiegel-Special

James Herriot ist vielen ein Begriff. Der als James Alf Wight 1916 geborene Tierarzt und Autor wurde bekannt, als seine Erlebnisse als Landtierarzt als Fernsehserie durch die BBC verfilmt wurden. Auch im deutschen Fernsehen wurden die Geschichten um den Doktor und das liebe Vieh gern gesehen und auch die Wiederholungen erfreuen sich heute noch großer Beliebtheit. Vor der Verfilmung der Geschichten als Serie stand sogar eine Verfilmung mit Schauspielstar Sir Antony Hopkins in der Rolle des Siegfried Farnon. Diese Verfilmung bleibt aber in ihrer Bekanntheit weit hinter der Serie zurück. James Herriot starb 1995, seine Tierarztpraxis wurde von seinen Kindern weiter geführt.

Der Audioverlag hat es sich seit 2004 zur Aufgabe gemacht, die Geschichten um den Tierarzt als Hörbuch herauszubringen. Inzwischen sind sieben Folgen mit jeweils 2 CDs erschienen, wobei die ersten vier als Doppelfolgen-Box mit 4 CDs erhältlich sind. Frank Arnold hat sich der Geschichten als Sprecher angenommen und erledigt seine Aufgabe in Hochform mit gutem Stimmeinsatz. Er bringt die humorvollen und kurzweiligen Geschichten rund um Tiere und Menschen in den Yorkshire Dales bestens zu Gehör und fesselt den Hörer bis zur letzten Minute. Die skurrilen Erlebnisse des Tierarztes mit seinem Chef Siegfried Farnon, dessen Bruder Tristan, den Landwirten der Umgebung, sowie vielfältigen Haustierbesitzern sind spannend und humorvoll zugleich. Die Geschichten von James Herriot lassen mit viel Nostalgie die Arbeit eines Landarztes ab 1937 vor dem geistigen Auge des Hörers erscheinen.
Gestaltet mit Bildern der BBC-Serie ist auch die Hörbuchreihe sofort zu erkennen.

Rückentexte der Folgen:

I. Ankunft in Darroby

James Herriot kommt nach Darroby in den Yorkshire Dales, um eine Assistentenstelle bei Tierarzt Siegfried Farnon anzutreten. Es ist nicht leicht, sich an einen ruppigen Chef und die Eigenarten des Landlebens zu gewöhnen. Amüsant und kurzweilig berichtet er von den Tücken des Alltags in einer ländlichen Tierarztpraxis.

II. Tricky Woo´s Party

Tricky bittet um Onkel Herriots Gesellschaft am Freitag, dem 5. Februar. Getränke und Tanz. Nicht von einer Dame, nein, der junge Tierarzt James Herriot wird von Mrs. Pumphreys Schoßhündchen Tricky Woo persönlich eingeladen. Damit zieht er sich vor allem den Spott seines Chefs zu…

III. Schwein gehabt

Für den Bauern Mr. Worley steht das Wohl seiner Schweine an erster Stelle. Auch der junge Tierarzt bekommt das zu spüren: Er wird nachts aus dem Bett geklingelt, weil Marigold frisch geferkelt hat, aber keine Milch gibt. Kann Dr. Herriots „Wundermittel“ helfen?

IV. Die schöne Helen

Mittlerweile ist James Herriot schon das zweite Jahr in Darrowby. Bei einer seiner vielen Visiten hat er sich in die hübsche Helen Alderson verliebt. Nur, wie kommt man ansl schüchterner und noch dazu mittelloser Mann an so eine Frau? Zum Glück ergreift Helen im entscheidenden Moment die Initiative.

V. Mrs. Donovans Stärkungsmittel

Ein Wiedersehen mit dem sympatischen Tierarzt James Herriot! Im ländlichen England der 30er Jahre ereignen sich vergnügliche Episoden: Mrs. Donovan nimmt einen kranken Hund in ihre Obhut, der bei ihr auf geheimnisvolle Art und Weise gesundet. Und ein verwaistes, hungriges Lämmchen findet dank Herriots Einfallsreichtum eine neue Mutter. Eine rundum gelungene Unterhaltung für Jung und Alt!

VI. Monty wird zum Stier

Tierarzt Doktor Herriot fährt wieder auf Visite durchs Land. Sein alter Freund Monty ist auch unter den Patienten. Das sanfte Kälbchen von einst hat sich jedoch zu einem stattlichen, überaus temperamentvollen Jungbullen entwickelt. Als Monty sich während seiner Behandlung losreißt, muß Herriot die Beine in die Hand nehmen. Ein Hör-Vergnügen für die ganze Familie!

VII. Der geschwätzige Peter

Eigentlich soll Peter, dem Wellensittich der alten Mrs. Tompkin, nur der Schnabel geschärft werden. Doch plötzlich liegt der Vogel tot in Doktor Herriots Hand. Jetzt gilt es, schnell einen Ersatz zu besorgen, bevor die alte Dame etwas bemerkt. Und siehe da, Mrs. Tompkin ist begeistert von ‚ihrem‘ Peter.


Weitere Folgen sind in Planung!

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ