Staudamm Inferno Hot

Michael Brinkschulte   03. März 2013  
Staudamm Inferno

Film-Tipp

Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 16

Rückentext

Terroristen besetzen die Zentrale eines Wasserkraftwerkes in den Bergen Japans, zerstören alle Zugangswege und bringen neben dem beinahe kompletten Techniker- und Sicherheitsstab auch die Schleusen des dazugehörigen Staudamms unter ihre Kontrolle.

Nun bleiben der Regierung 24 Stunden Zeit, 5 Milliarden Yen in nicht nummerierten Scheinen aufzustellen, andernfalls geht eine komplette Provinz zu Weihnachten baden. Pech für die Bösewichte, dass man den Techniker Togashi übersah. Und der hat einiges gut zu machen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Darsteller 
 
7,0
Soundtrack 
 
6,0
Aufmachung/Extras 
 
5,0
Gesamtwertung 
 
6,4

Technische Eckdaten:

Der 123 Minuten lange Film wird als DVD mit deutscher Tonspur ‚Dolby Digital 5.1‘ geliefert, Untertitel gibt es nicht.
Das Bildformat ist ‚Widescreen 2:35:1‘.
Die vier Trailer, die als Extra beigefügt sind, sind sämtlich in englischer Sprache gehalten, auch hier sind keine Untertitel vorhanden.


Zum Film:

Der Film beginnt mit der Suche nach verunglückten Personen, bei der der Freund von Togashi aufgrund dessen Fehlverhalten ums Leben kommt. Als der Staudamm an dem Togashi arbeitet von Terroristen besetzt wird, kommt für ihn die Stunde, in der er seine Schuld abtragen kann. Denn in der Gewalt der Terroristen befindet sich nicht allein das komplette Kollegium Togashis, nein, auch eine ihn besuchende Frau ist unter den Geiseln.

Dieser Aktion-Thriller aus Japan baut auf typische Elemente amerikanischer Produktionen. Die Ähnlichkeit zu Filmen wie der ‚Stirb Langsam Reihe mit Bruce Willis, ist deutlich auszumachen, wobei sich die Handlung in einen anderen dort noch nicht aufgegriffenen Sektor verlagert. Die Aktion Szenen sind wenig überraschend, bringen aber gute Effekte.

Ein Film, der Fans des Genres leidlich zu unterhalten weiß, bei dem aber der Anspruch darauf etwas Neues sehen zu wollen nicht erfüllt wird.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ