Saving Hope – Die komplette 2. Staffel – DVD Box

Saving Hope – Die komplette 2. Staffel – DVD Box Hot

Annika Lange   25. April 2015  
Saving Hope – Die komplette 2. Staffel – DVD Box

Film-Tipp

Regie
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
5
FSK-Freigabe
FSK 16

Rückentext

Dr. Charlie Harris kehrt zu seinem ersten Arbeitstag nach dem Koma ins Hope Zion Hospital zurück. Auf dem Weg dahin geraten er und seine Verlobte Dr. Alex Reid in eine schwere Schießerei. Schnell kümmern sie sich um die Erstversorgung der verletzten Personen und schaffen es zusammen mit den zahlreichen Opfern in die Notaufnahme des Hope Zion. Dr. Joel Goran, neuer Chef der Chirurgie, entdeckt bei einer jungen Frau eine kritische Schusswunde. Es handelt sich um einen Steckschuss, die Kugel droht zu wandern. Gemeinsam mit Charlies Ex-Frau Dr. Dawn tut Joel alles, um die Patientin zu retten. Charlie gelangt währenddessen schnell zu der verstörenden Erkenntnis, dass er immer noch die Geister der Patienten sehen und mit ihnen sprechen kann. Aus Angst vor den Konsequenzen, verheimlicht er seine Situation - auch vor Alex...

01: Auferstanden von den Toden (I Watch the Death)
02: Die Geister, die ich rief (Little Piggies)
03: Der Sinn des Lebens (Why Waste Time)
04: Schatten der Vergangenheit (Defense)
05: Überzeugungstäter (The Face Of The Giant Panda)
06: Irren ist menschlich, Vergeben ist göttlich (All Things Must Pass)
07: Hitzeschock (Bed One)
08: Not macht erfinderisch (Defriender)
09: Die eingebildete Kranke (Vamonos)
10: Widerspruchs-Geist (Wishbones)
11: Geschwisterliebe (En Bloc)
12: Wie aus der Hüfte (Nottingham 7)
13: Plötzlich Patient (Wide Awake)
14: Kampf gegen die Zeit (43 Minutes)
15: Das Paar aus den Bergen (Don't Poke The Bear)
16: Organversagen (Breathless)
17: Schulterschluss (Twinned Lambs)
18: Herzschlag-Finale (Broken Hearts)

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,4

Zur Story:

„Saving Hope“ ist eine Krankenhausserie der besonderen Art. Die Geschehnisse spielen sich im „Hope Zion“ Krankenhaus in Toronto ab, wo in der ersten Staffel Dr. Charlie Harris durch einen Unfall am geplanten Hochzeitstag ins Koma fällt und 3 Monate verweilt. Seine Verlobte Dr. Alex Reid weicht ihm nicht von der Seite, während er seinen Körper verlässt und mit Toten sprechen kann. Jetzt, als er wieder erwacht ist, kann er sich an alles erinnern und er kann auch immer noch mit den Toten oder Sterbenden sprechen. Er ist der Einzige, der sie sehen und hören kann. Das kann manchmal ganz schön kompliziert sein, wenn die Sterbenden ihn um seine Hilfe bitten. So auch während dieser turbulenten zweiten Staffel, die gleich sehr spannend beginnt. An seinem ersten Arbeitstag nach dem Koma, geraten Charlie und Alex auf dem Weg zur Arbeit in eine Schießerei und so erscheint Charlie schon bald der erste Hilfesuchende. Das ist für Charlie verwirrend und er glaubt, er wird verrückt. Außerdem gibt es die typischen Beziehungsprobleme, Eifersüchteleien, u.v.m. eine gelungene Mischung an Krankenhausalltag in der Chirurgie, Beziehungsleben und auch der übersinnliche Teil kommt nicht zu kurz. Und soviel sei inhaltlich verraten: der Cliffhanger am Schluss ist dramatisch spannend…

Sonstiges:

Das DVD-Menü der 5 DVDs ist ansprechend gestaltet. Die 18 Folgen können einzeln angewählt werden.

Bildformat: 16:9
Sprache: Deutsch, Englisch,
Dolby Digital 2.0

Extra: Interview mit Erica Durance (ca. 5 Min.)

Insgesamt bietet die DVD-Box ca. 756 Minuten (18x 42Min.) gute Unterhaltung.

Neben den 5 DVDs ist in dem stabilen und sehr ansprechend gestalteten Digipack ein Flyer mit weiteren Serienhighlight enthalten. Ein Booklet feht. Auf den einzelnen in grün gehaltenen DVDs befinden sich die Köpfe einiger Hauptcharaktere wie Dr. Alex Reid, Dr. Charlie Harris, Dr. Joel Goran, Dr. Shahir Hamza und Dr. Dawn Bell. Durch das ansprechende Design und die Wahl der Verpackung macht die DVD-Box einen stabilen und wertigen Eindruck.

Erica Durance alias Dr. Alex Reid, Michael Shanks alias Dr. Charlie Harris, Daniel Gillies alias Dr. Joel Goran und viele mehr überzeugen durch ihr schauspielerisches Talent und holen den Zuschauer von der Couch direkt ins Krankenhaus.

Fazit:

Eine spannende, unterhaltsame und nicht alltägliche Krankenhausserie mit interessanten Patienten, attraktiven Ärzten, viele Einblicke in deren Gefühlsleben und natürlich als Besonderheit, das Erscheinen von Geistern der sterbenden Patienten. Spannend, gefühlsecht und einfach gut. Man könnte direkt alle 18 Folgen durchgucken ohne Langeweile. Kaufempfehlung.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ