Haunting in Salem Hot

Michael Brinkschulte   05. Februar 2014  
Haunting in Salem

Film-Tipp

Genre
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 18
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Als der neue Sheriff von Salem, Massachusetts, entdeckt, dass er und seine Familie in ein Haus eingezogen sind, das seit Jahrhunderten einen rachsüchtigen Geist beherbergt, muss er alles tun, um den Ursprung des Fluchs zu finden und die dunklen Mächte zu besänftigen.
Nur so kann er seine Familie vor dem sicheren Wahnsinn retten.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Darsteller 
 
5,0
Soundtrack 
 
6,0
Aufmachung/Extras 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
6,2

Der rund 80 Minuten umfassende Film, der laut Angabe auf dem Cover auf einer wahren Begebenheit basiert, bietet mittelmäßige Unterhaltung. Die Storyline erscheint alt bekannt, wird allerdings mit ein paar kleinen Einsprengseln moderner Technik gespickt, sodass die Tochter des Sheriffs von einem Geist E-Mails bekommt. Ohne wirkliche Überraschungen oder überraschende Wendungen zieht der Film am Zuschauer vorbei und ist in weiten Teilen vorhersehbar.
Wirklich gruselig erweist sich eher die Tapete im Haus oder der alte Spiegel im Bad.

Bildqualität und Kameraführung sind ansprechend, doch das hilft nicht über mittelmäßige Schauspielerlleistung und die eher flache Handlung hinweg.

Als Bonus findet man Trailer, ein Making Of, sowie eine Bildergalerie.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ