Die Wolke Hot

Michael Brinkschulte   09. Februar 2011  
Die Wolke

Rückentext

Gerade als sich Hannah und Elmar in der Schule zum ersten Man küssen, schrillt die Alarmsirene: Störfall im nahegelegenen Kernkraftwerk! Unaufhaltsam breitet sich eine radioaktive, tödliche Wolke aus. Sofort greifen Chaos und Panik um sich und Hannah wird auf der anschließenden Massenflucht von Elmar getrennt. Die Strahlung fordert tausende von Opfern – auch Hannah wird kontaminiert. Doch Elmar gibt die Suche nach ihr nicht auf und findet sich schließlich in einer Krankenstation in der Nähe von Hamburg. Dort wird die junge Liebe erneut auf eine harte Probe gestellt …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Darsteller 
 
9,0
Soundtrack 
 
7,0
Aufmachung/Extras 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,6

In einem ansprechenden Digibook mit Booklet findet sich die DVD mit der Verfilmung von Gudrun Pausewangs Bestseller. Das Booklet beinhaltet ein Vorwort der Autorin, sowie Informationen zu dieser, sowie ein Kapitelverzeichnis der DVD. Zudem ist ein Glossar zum Thema Atomenergie abgedruckt.
Die DVD selbst enthält den Film und ein Making of. Der Ton wird in DTS/DD 5.1, das Bild ist im Format 2,35:1 (16:9 anamorph) angeboten.

Der Film spiegelt intensiv die Ereignisse wider, die Gudrun Pausewang in ihrem Roman beschrieben hat. Die Situation, die sich mit einem Super-GAU entwickelt wird bildgewaltig und mitreißend dargestellt, ohne große tricktechnische Finessen zu nutzen, die in vielen Hollywood-Streifen von inhaltlichen Schwächen abzulenken versuchen. Dies hat die Geschichte von Pausewang nicht nötig.
Die lockere Stimmung zu Beginn wird jäh durchbrochen und das Chaos und die Folgen des Atomunfalls werden sichtbar. Doch trotz aller Verzweiflung und der Strahlenerkrankungen findet eine junge Liebe ihren Weg.
Beeindruckend dargestellt von Paula Kahlenberg und Fritz Dinda, zeigen die Protagonisten einen unbeugsamen Willen die Situation zu meistern und fesseln damit den Zuschauer bis zur letzten Minute.

Ein Film, der zugleich Warnung und Aufruf ist. Im Rahmen der Diskussionen um Atomkraft-Laufzeiten aktueller denn je.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ