Allmen und das Geheimnis der Dahlien

Allmen und das Geheimnis der Dahlien

Christine Rubel   26. August 2019  
Allmen und das Geheimnis der Dahlien

Film-Tipp

Genre
Studio/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Anzahl Medien
1
FSK-Freigabe
FSK 12
Bei Amazon kaufen

Rückentext

 In einem Luxushotel am Zürichsee wird eines der berühmten Dahlien-Gemälde von Fantin-Latour gestohlen. Die exzentrische Besitzerin und Hotelerbin Dahlia Gutbauer engagiert ausgerechnet Johann Friedrich von Allmen mit der Wiederbeschaffung des Kunstwerks. Während Allmen den lukrativen Auftrag interessiert entgegennimmt, argwöhnt sein Diener Carlos, dass diese Ermittlung viel zu gefährlich sei, da bereits ein Wachmann und ein Hotelgast im Zusammenhang mit dem Diebstahl ermordet wurden. Selbstverständlich schlägt Lebemann Allmen die gut gemeinte Warnung in den Wind, doch schon bald muss sich der smarte, selbsternannte Kunstdetektiv mit eiskalten Gegnern messen, die nicht zu unterschätzen sind. 
© Universum Film GmbH

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Darsteller 
 
10,0
Soundtrack 
 
9,0
Aufmachung/Extras 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,4

In seinem dritten Fall bekommen es Johann Friedrich von Allmen und sein getreuer Diener Carlos mit einem Gemäldediebstahl zu tun. Pikanterweise hat Allmen, der ein amoröses Abenteuer im Luxushotel hatte, den Diebstahl beobachtet. Da er wie immer pleite ist, ergreift er frohen Gemüts die Chance, die Rechnung durch die Wiederbeschaffung des Gemäldes zu begleichen. 
Carlos dagegen hat ganz andere Sorgen, so hat seine Geliebte Maria auf der Flucht vor den Behörden einen kaltblütigen Mord beobachtet. Wie nicht anders zu erwarten, hängen beide Fälle zusammen. Eine schwierige Situation, gibt es doch einige wenige Dinge, an denen Allmens Herz hängt und sein Gegner kennt seine Schwächen nur allzu genau.

Es gibt wenige Filme, die an ihre Buchvorlagen herankommen, doch die Allmen-Verfilmungen gehören dazu. Sind die Bücher von Martin Suter schon gut, so sind die Filme genauso spannend und unterhaltsam. Natürlich vor allem durch den nonchalanten Heino Ferch und den beflissenen Samual Finzi, aber auch durch Umgebung und Umsetzung. Es macht Spaß, diesem ungewöhnlichen Duo zuzusehen. Die DVD ist seit dem 26.07.2019 im Verkauf und der Packshot ist erhältlich unter www.universumfilm.de/presse

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ