Vinyl - Die Magie der schwarzen Scheibe - Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival

Vinyl - Die Magie der schwarzen Scheibe - Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival Hot

Michael Brinkschulte   10. April 2016  
Vinyl - Die Magie der schwarzen Scheibe - Grooves, Design, Labels, Geschichte und Revival

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
256
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Entwicklung der Schallplatte …
die wichtigsten Labels und Schallplattenläden …
bahnbrechende Künstler und legendäre Veröffentlichungen …
Kult-Cover … Spinning, Scratching und Sampling …
Botschaften in der Auslaufrille, Picture Discs, Limited Editions
und Deluxe-Reissues … Plattenspieler und Musikboxen …
Ohne Vinyl – Die Magie der schwarzen Scheibe
ist Ihre Plattensammlung nicht komplett!
 
„Das ist der Song, aber es ist nicht wirklich die Aufnahme. Die richtige Aufnahme ist die Vinyl-Scheibe. Die großartige Sache ist doch, daß gehörte Musik einfach unsichtbar geworden ist, darum gibt es seit einem Jahrzehnt diese Forschung nach Vinyl und die ist gestiegen und gestiegen und gestiegen.“ – Jack White

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Vinyl, das ist das Material das Musik über Jahre hinweg transportiert hat. Vor der CD stand das Vinyl, standen große Plattencover, stand die Möglichkeit das Vinyl farbig zu einem Kunstwerk werden zu lassen. Beim vorliegenden Buch ist das Cover nicht nur bildlich, sondern auch haptisch einer Vinyl-Scheibe nachempfunden. Schlägt man es auf, sind über 250 Seiten prall gefüllt mit Fotos von und Sachinformationen zu den Vinylscheiben zu entdecken. 
 
Nach einer Einleitung von Mike Evans, in der er sich mit Verkaufszahlen, Umdrehungen und mehr auseinandersetzt, beginnt das eigentliche Werk.
Die Inhalte sind chronologisch geordnet, von den Anfängen der Schallplatte um 1877 bis zur weiten Verbreitung ab den 40er Jahren nach Jahrzehnten geordnet bis in die 2000er. Die Abschließende Frage ‚Vinyl – was sonst?‘ rundet das Buch ab.
 
In jedem Jahrzehnt werden markante Künstler, Vinylveröffentlichungen, Coverartworks und viele weitere Informationen und Darstellungen aufgearbeitet. Man bekommt Einblicke in die Produktionsverfahren, den Wandel in der Abspieltechnik und abschließend eine Aufstellung der aktuellen Schallplattenhersteller und, was für Vinyl-Sammler ein besonderes Highlight darstellt, eine Liste von Plattenläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Natürlich ist die Liste nicht vollständig, aber die Liste ist so aufgebaut, dass für jeden im Umkreis etwas zu finden sein müsste.
 
Dieses eindrucksvolle Buch ist eine gute Wahl für all jene, die auch heute noch oder wieder die Liebe zum Vinyl zelebrieren.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ