Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt

Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt Hot

Michael Brinkschulte   05. März 2017  
Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
184
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man zeichnen.
 
Die Verkomplizierung der Welt schreitet unerbittlich voran. Was steckt hinter den nicht unkomplizierten Bildern, die wir uns von der Welt machen?
Was ist das Geheimnis des Lächelns der Mona Lisa?
Und was hat Dürers Hase damit zu tun?
Das sind schon komplizierte Fragen, auf die Rudi Klein eine verblüffende Antwort gibt: Reduktion.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Eingeleitet durch ein nachdenklichen, auffordernden und zugleich humorvollen Gedicht von Christoph Ransmayr mit dem Titel ‚ANRUFUNG EINES GROSSEN NAMENS KLEIN‘, wird dieses visuelle Werk dargeboten. Rudi Klein präsentiert hier 80 gezeichnete Werke der Reihe ‚Vereinfachung einer nicht unkomplizierten Welt‘, die jeweils mit der zugehörigen Nummer untertitelt sind. Ansonsten wirken die Reduktionen im Vergleich zu den ihnen gegenübergestellten Bildern für sich. 
 
Jeder Betrachter wird dazu aufgefordert sich ein Bild zu machen, einen Überblick zu verschaffen, welche Vereinfachungen für ihn persönlich treffend erscheinen oder auch gegebenenfalls zu reduziert wirken. Einige der Zeichnungen Kleins sind eindeutig auch ohne Gegenüberstellung erkennbar, andere bleiben in ihrer reduzierten Darstellung ohne Gegenpart nur bedingt verständlich. 
Natürlich stellt der Künstler Rudi Klein auch humorvoll gegenüber, setzt auf eine assoziative Betrachtung, wie zum Beispiel bei der sechsten Vereinfachung vom Wildschwein zur Wurst. 
Es gibt einiges zu entdecken!
 
Abgerundet wird das Buch durch die ‚Komplizierte Biographie‘ und eine ‚Vereinfachte Biographie‘ des Künstlers.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ