United & Strong - New York Hardcore - Mein Leben mit Agnostic Front

United & Strong - New York Hardcore - Mein Leben mit Agnostic Front Hot

Ecke Buck   25. August 2018  
United & Strong - New York Hardcore - Mein Leben mit Agnostic Front

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
288
Erscheinungsjahr

Rückentext

„Roger gab den Stummen eine Stimme, und er hat das Leben geführt, von dem er singt. Dieses Buch ist einfach unglaublich! Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.“ – Lars Fredericksen, Rancid
 
Ein Lebensbericht wie ein Film von Martin Scorsese: Dieses Buch erzählt mitreißend vom Überlebenskampf in New York der achtziger Jahre und von der Rettung durch die Musik. „United & Strong“ ist der ultimative Augenzeugenbericht aus den Anfängen des New York Hardcore. Mit Roger Miret als Frontmann wurden die sagenumwobenen Agnostic Front mit ihrer hochkonzentrierten Wut und Aggression zu einer prägnanten Band dieser Zeit.
 
„Unites & Strong“ ist ein fesselndes Buch und ein brutaler Einblick ins Leben eines Mannes, der mit allen Mitteln ums Überleben kämpfte.“ – Scott Ian, Anthrax
 
Der gebürtige Kubaner Miret floh mit seiner Familie vor dem Castro-Regime in die USA. Lebendig und detailreich beschreibt er das Aufwachsen in der Fremde mit einem gewalttätigen Stiefvater – eine Jugend im Schatten von Armut und Gewalt. Als Teenager besetzte er gemeinsam mit anderen exzentrischen Ausreißern und Opfern traumatischer Kindheiten leerstehende Häuser. Mit gleichgesinnten Außenseitern ruft er ein neues Musikgenre ins Leben, doch da der finanzielle Erfolg ausbleibt, arbeitet er als Drogenkurier, um seine Familie zu ernähren, landet dafür im Gefängnis. Dort durchlebt er die ultimative Härte- und Ausdauerprobe, die ihn schlussendlich auf einen besseren Weg bringt.
 
„Unites & Strong“ ist ein unnachgiebiges Portrait des New York der achtziger Jahre und das Lebensdokument eines Jungen, der viel zu schnell erwachsen werden musste.
 
„Hardcore hat einen ganz eigenen Ehrenkodex, der niemals wankt. Rogers Charakter und Loyalität werden nur durch das Herzblut übertroffen, das er in die Sache gesteckt hat.“ – Jerry Only, Misfits
 
Roger Miret ist ein Pionier der New Yorker Hardcore-Szene. Der auf Kuba geborene Sänger wurde 1983 Mitglied von Agnostic Front und veröffentlichte mit der bahnbrechenden Gruppe Klassiker wie „United Blood“, „Victim In Pain“ und „Cause For Alarm“. Miret ist zudem Frontmann seines Soloprojektes Roger Miret & The Disasters. Er lebt in Scottsdale, Arizona.
 
Vorworte von Al Barr /Dropkick Murphys) und von Jamey Jasta (Hatebreed).

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Mit seiner Biographie schildert Roger Miret unterstützt von Jon Wiederhorn, der sich u.a. schon als Co-Autor von Biographien über Anthrax und Ministry hervortat, sein Leben und musikalisches Wirken. Nach den schon im Rückentext angegebenen Vorworten von Al Barr und Jamey Jasta folgen insgesamt acht Teile und 40 Kapitel, die beginnend mit „Liebesgrüße aus Kuba: Einwanderer in einer Welt voller Gewalt“ Schritt für Schritt durch Mirets Leben führen. Ergänzt werden die einzelnen Kapitel durch Fotos in schwarzweiß, in der Mitte des Buches, im Kapitel 18, findet der Leser dann eine Sammlung von Farbfotos aus den Jahren 1983-1988.
 
Miret schildert offen und direkt seine Erlebnisse in Familie, Underground-Kultur, Knast, seine Hoffnungen und Suche nach Stabilität. Dabei bekommt man unzählige Einblicke und wird immer wieder mit der Frage konfrontiert, wie Miret dies alles durchstehen konnte.
Eine Biographie, die sich liest wie ein Thriller!
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ