Traumwelten III - Bilder zum Werk Karl Mays

Traumwelten III - Bilder zum Werk Karl Mays Hot

Michael Brinkschulte   19. Dezember 2010  
Traumwelten III - Bilder zum Werk Karl Mays

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
384
Erscheinungsjahr

Rückentext

Der dritte und letzte Band der „Traumwelten“ überzeugt ein weiteres Mal durch farbenprächtige Illustrationen sowie umfassende Informationen zu den wichtigsten und originellsten Künstlern, die von 1931 bis zur Gegenwart für die Werke Karl Mays Pinsel und Feder rührten. Eine spannende und bunte Reise anhand von Buchillustrationen, Sammelbildern und Comics. Neben den kurzen Abrissen über Leben und Schaffen der Künstler, insbesondere im Kontext ihrer schöpferischen Tätigkeit für Karl May, sind alle Abbildungen mit Textausschnitten versehen, die einen Einblick in die Abenteuerwelt Karl Mays geben. Der Band enthält Künstler- und Titelregister für die gesamte Trilogie.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Auf Hochglanzpapier gedruckt kommt der dritte Teil der ‚Traumwelten‘ im Format 17 x 17,5 cm daher. Auf fast 400 Seiten werden schöne, originelle und seltene Illustrationen zu Karl Mays Werken geboten, die ab 1931 entstanden sind.
Dass Karl May einer der meist gelesenen Autoren ist, ist weithin bekannt, wie vielfältig die Erscheinungen seiner Werke im In- und Ausland mit graphischen Mitteln unterstützt wurde, kommt in diesem Band wieder einmal hervorragend heraus.
Ob Comic, Zeichnung in vielerlei Techniken oder Bild, die Darstellungsformen scheinen unerschöpflich. Zudem sind die Erscheinungsformen sehr interessant. Neben den Comics, Coverbildern und textbegleitenden Zeichnungen sind Sammelkarten und –bilder abgedruckt.
Alle abgedruckten Werke werden ansprechend durch Informationstexte erläutert und somit in den zeitlichen Rahmen eingegliedert.
Ein hervorragendes Sammelwerk, dessen Inhalt nicht allein Karl Mays Leser beeindrucken wird, sondern auch Kunstliebhabern eine facettenreiche Retrospektive bietet, die Künstler aus vielen Schaffensgebieten vereint.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ