Todeswall Hot

Christine Rubel   06. März 2021  
Todeswall

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
349
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine Mauer des Schweigens.
Der Tod einer jungen Frau, die angeblich von einem Balkon gestürzt ist, beunruhigt ganz Wismar und die private Ermittlerin Emma Klar. Vor vielen Jahren hat sie als Polizistin den Mord an deren Mutter nicht aufklären können. Hat Anna Bohn, die Tochter, mehr über das Schicksal ihrer Mutter herausgefunden und musste daher sterben? Auf Bitten der Polizei beginnt Emma zu recherchieren. Dabei stellt sie nicht nur fest, dass Annas Freund am Hafen Drogen verkauft, sondern dass ihr Vater kaum Trauer zeigt und sich mit seinen Kindern wie in einer Festung verschanzt. Der neue Ostsee-Krimi der Autorin der Bestseller „Schiffsmord“ und „Todesstrand“

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Schon im fünften Fall ermittelt Emma Klar in Wismar und Umgebung. Diesmal geht es um eine Familie, in der schon der zweite Todesfall auftritt. Was aussieht wie ein Unglücksfall nach Drogenkonsum, wirft immer mehr Fragen auf. Denn alle, die die 18-jährige Anna Bohn kannten, glauben nicht daran. Zudem ist vor ein paar Jahren ihre Mutter ermordet worden. Je tiefer Emma gräbt, desto mehr mauern die Beteiligten. Doch sie gibt nicht auf – und das ist auch gut so, denn im Umkreis der Familie Bohn tauchen dubiose Figuren auf. Emmas Bauchgefühl wird immer übler, auch wenn es keine Beweise gibt....
Ein spannender, runder Krimi mit einer Ermittlerin, die zäh wie ein Terrier den Spuren folgt. Unterstützt durch ihren Lebensgefährten und einen Journalisten hilft sie der örtlichen Polizei. Mit Methoden, die dieser nicht zur Verfügung stehen. Auch das BKA ist verwickelt und der Fall komplex. Gute Krimikost.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ