Rhythmische Meditation - Entspannung nach Herzenslust

Rhythmische Meditation - Entspannung nach Herzenslust Hot

Nico Steckelberg   24. Mai 2009  
Rhythmische Meditation - Entspannung nach Herzenslust

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
159
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Dieses Buch ist zunächst eine spirituelle Reise, die bei dem ursprünglichsten und heilsamsten aller Bedürfnisse beginnt, der rhythmischen Meditation. Denn der Mensch ist schon im Mutterleib darauf angelegt, im Wechsel von Anspannung und Entspannung zu leben. Der Stress, das gesundheitliche Kernproblem der Neuzeit, ist insofern nichts weiter als ein Rhythmusverlust im natürlichen Wechselspiel der Kräfte.
Der Autor regt deshalb durch neue Achtsamkeit nicht nur zu veränderter Körpererfahrung an, sondern hilft dabei, die eigenen geistigen und meditativen Fähigkeiten zu entdecken, um in tiefer Entspannung ein neues Glücksgefühl zu erleben. Doch auch im Alltag – für Autofahrer, bei Flug- und Prüfungsangst und sogar bei drohender Seekrankheit – hat sich die rhythmische Meditation als hilfreich erwiesen.

Mit Kompositionen von Hans-Werner Scharnowski sowie bekannten Stücken aus der klassischen Musikliteratur auf der beiliegenden CD können Leser - und Hörer - konkrete Meditations-Erfahrungen machen und den Weg des persönlichen Glücks beschreiten.

Ohne Scheu vor asiatischen Traditionen, aber mit besonderem Blick auf die christliche Überlieferung beweist Gerd Schnack die Möglichkeiten rhythmischer Meditation: Sie ist so gesund wie das regelmäßige Laufen – aber wesentlich weniger anstrengend. Mit einer Meditations-CD von Hans-Werner Scharnowski.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Prof. Dr. med. Gerd Schnack ist Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Sportmedizin. Zudem ist er Dozent für Musikmedizin an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg. Seit 18 Jahren hat er Erfahrung im Bereich Entschleunigung/Stressabbau und Musikmedizin. Er ist Gründungspräsident der DGPP (Deutsche Gesellschaft für Präventivmedizin und Präventionsmanagement e.V.).

Mit seinem neuen Buch „Rhythmische Meditation“ bringt er seinen Lesern die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung durch Stressabbau näher. Dabei beginnt er ganz vorn, im Mutterleib. Welche Geräusche kennen wir aus dieser Zeit? Und was kann dabei unterstützen, uns geborgen zu fühlen? Er beschreibt, dass jeder eine Begabung zur Entspannung hat, und dass man durch ein wenig Übung schnell den Zugang zum persönlichen Stressabbau finden kann. Bewußtsein und Achtsamkeit spielen dabei ein wichtige Rolle. Doch Schnack bleibt dabei nicht alein auf der medizinisch-anlytischen Ebene sondern lädt den Leser ein auf eine spirituelle Reise.

Das Buch ist angenehm strukturiert, das Lesen fällt leicht. Zahlreiche Schaubilder und Abbildungen helfen beim Verstehen diverser Entspannungs-Techniken. Darüber hinaus gibt es eine Audio-CD mit Musik zum Buch, das beim Einstieg in die Meditation helfen kann.

Fazit: Ein schönes Rundumpaket, das für den Einstieg in den persönlichen Stressabbau gut geeignet ist.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ