Kleinstadtrhapsodien und andere Lieder - Nobody Knows - Liederbuch

Kleinstadtrhapsodien und andere Lieder - Nobody Knows - Liederbuch Hot

Michael Brinkschulte   23. Oktober 2014  
Kleinstadtrhapsodien und andere Lieder - Nobody Knows - Liederbuch

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
56
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Kleinstadtrhapsodien und andere Lieder

1824 veröffentlichte Joseph von Eichendorff das beherzte Theaterstück „Krieg den Philistern“. Unsere kleinstädtische Heimat hat auch uns inspiriert, jedoch auf gänzlich andere Art und Weise. Wir widmen diese Hommage in erster Linie all jenen, die uns seit Jahren und zum Teil seit über einem Jahrzehnt begleiten und Nobody Knows zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Wir widmen dieses Werk jedoch auch all jenen, die uns zu laut, zu schlicht, zu infantil und vieles mehr finden – denn ohne sie wären viele Texte nicht entstanden. Wir widmen die Kleinstadtrhapsodien also allen großen und kleinen Spießern, die wir selbst schon sind oder nie werden wollen.

Max Heckel, August 2014

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Nobody Knows sind mir als Band nun schon geraume Zeit bekannt und ich habe ihre vielfältigen Betätigungsfelder mehrfach hier beim Hörspiegel vorgestellt. Nun veröffentlicht die Band neben dem Album ‚Kleinstadtrhapsodien‘ auch ein kleines aber feines Buch mit ähnlichem Titel. Eingeleitet mit einem Vorwort von Max Heckel, stellt die Folk Formation auf 56 Seiten ein Liederbuch vor, das neben Liedtexten auch die zugehörigen Noten bereit hält, um dem, der sich dem Nachspielen widmen möchte, einen Anhaltspunkt zu geben. Darüber hinaus sind Fotos und ergänzende Texte im Buch enthalten, die die Bandgeschichte beleuchten und den ein oder anderen skurrilen Einblick gewähren.

Ein liebevoll aufgemachtes Büchlein, das Fans der Formation sicherlich hilft die bekannten Songs nachzusingen und nachzuspielen. Es ist aber auch eine Brücke, um neue Hörer über das Lesen der Texte an die Band heranzuführen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ