Keeper of the lost Cities 2 – Das Exil

Keeper of the lost Cities 2 – Das Exil Hot

Annika Lange   04. Januar 2022  
Keeper of the lost Cities 2 – Das Exil

Buch-Tipp

Genre
Anzahl Seiten
592
Erscheinungsjahr

Rückentext

Sophie lebt nun in der Elfenwelt und besucht dort eine Zauberschule. Hier gibt es Mitschülerinnen und Mitschüler mit übersinnlichen Kräften, magische Tiere und Schulfächer wie Telepathie, Metaphysik oder „Das Universum“. Dann entdeckt Sophie im Wald ein Alicorn. Das geflügelte Fabelwesen ist eines der letzten seiner Art und es scheint eine ganz besondere Verbindung zu Sophie zu haben. Sophie beginnt, es zu zähmen. Doch dunkle Mächte sind hinter ihr und der fantastischen Kreatur her. Sophie und das Alicorn sind in großer Gefahr… 
 
Der zweite Band der US-Bestsellerreihe – tauche ein in eine Welt voller Magie, Action und Spannung!

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,7

Zur Story:
 
Nachschub aus der Elfenwelt. Inzwischen hat Sophie sich schon etwas in der neuen Schule und ihrem neuen Zuhause in den Verlorenen Städten eingewöhnt. Natürlich ist alles noch seltsam für sie und die fremdartigen Fächer machen es ihr auch nicht unbedingt leichter. Außerdem muss sie sich neuerdings um ein Alicorn kümmern, ein fliegendes Fabelwesen, und zwar das zweitletzte seiner Art. Bei der Suche nach dem entlaufenden Sasquatsch hat sie plötzlich eine Stimme im Kopf. Wie sich herausstellt handelt es sich jedoch nicht um den Sasquatsch, sondern um ein Alicorn. Von diesen edlen magischen Wesen gibt es nur noch ein weiteres in der Zuflucht, dem Ort, wo die Elfen die zu schützenden Tiere unterbringt. Nun besteht neue Hoffnung für die Elfenwelt, denn dieses Weibchen und das Männchen in der Zuflucht könnten das Aussterben der Art verhindern. Und das ist für die Elfenwelt besonders wichtig. Silveny besitzt außerdem die Fähigkeit, ihre Gedanken in Sophies Kopf zu senden. Diese einzigartige Verbindung ist auch der Grund, warum sie sich nun um das scheue Tier kümmern muss. So beginnt eine Freundschaft, die jedoch von hohen Erwartungen des Hohen Rats geprägt ist und überschattet von unsichtbaren Feinden. Denn nicht nur Sophie ist immer noch in Gefahr, weshalb sie den Kobold Sandor als Leibwächter zur Seite gestellt bekam. Auch auf das seltene Alicorn hat es jemand abgesehen. Außerdem gibt es noch so viele Fragen zu klären? Wer steckt hinter Black Swan? Und auch Alden stellt große Anforderungen an Sophie, als er sie im Auftrag des Hohen Rates mit ins Exil nimmt für einen geheimen Erinnerungsbruch bei Fintan. Allein schon die Reise ins Exil ist außerordentlich beschwerlich und das Schlimmste steht Sophie erst noch bevor…
 
Sonstiges:
 
Gebundene Ausgabe: 592 Seiten 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 11 Jahre
Größe und/oder Gewicht: ‎ 15.2 x 4.4 x 22 cm
 
Das Cover ist fantasievoll gestaltet. Es zeigt Sophie und Keefe mit dem Alicorn Silveny.
 
Fazit:
 
Wie schon nach dem ersten Band erwartet, geht es auch in der Fortsetzung von „Keeper of the lost cities“ spannend weiter. Man erlebt mit Sophie so viel Unglaubliches, fühlt mit, wie sie leiden muss und erfreut sich an der bunten Elfenwelt. Ein Feuerwerk an Eindrücken und die angespannte Gefühlswelt von Sophie ziehen den Leser mitten ins Geschehen. Man fiebert mit und kann den nächsten Band der Reihe kaum erwarten.  
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ