Indie Travel Guide UK & Europa / Amerika & mehr

Indie Travel Guide UK & Europa / Amerika & mehr Hot

Nico Steckelberg   24. Mai 2009  
Indie Travel Guide UK & Europa / Amerika & mehr

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
1.040
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Im Indie Travel Guide geben über 160 Musiker aus aller Welt in zwei Bänden Tipps zu ihren Städten, berichten wo sie Klamotten shoppen, Platten kaufen, Bier trinken, Bands anschauen und teuer oder günstig essen gehen – eben alles was man normalerweise nur erfährt, wenn man eine Weile in einer Stadt gelebt hat. Statt Mainstream und Touristenfalle gibt es vernünftige Läden mit vernünftigen Preisen. Den Anfang macht jetzt im September Europa und wird im zweiten Band im November durch Amerika & den Rest der Welt ergänzt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,3

Schluss mit bescheuerten Bars, Clubs und Läden, die immer gleich aussehen und in jedem Reiseführer stehen! Der Indie Travel Guide liefert Informationen, die einen jeden Stadturlaub zum Erlebnis machen. Über 100 Bands verraten ihre Tipps zu ihrer Stadt. Sie berichten, wo sie Klamotten shoppen, Platten kaufen, Bier trinken, Bands anschauen und gerne Essen gehen - eben alles, was man normalerweise nur erfährt, wenn man länger in einer Stadt gelebt hat. Statt Mainstream und Touristenfalle gibt's vernünftige Läden und Plätze zum Shoppen, Chillen oder Ausgehen. Go Indie Travelling!


Wir alle kennen das Problem: Man kommt in eine Stadt und hat keine Ahnung, was sie wirklich zu bieten hat. Reiseführer nennen oft die Mainstream-Anlaufstationen und –Sehenswürdigkeiten, Sightseeing-Tours führen nur an den großen und flächendeckend interessanten Attraktionen der Städte vorbei.

Jetzt gibt es endlich abhilfe – mit den Indie Travel Guides aus dem Rockbuch Verlag. Bekannte und weniger bekannte Indie-Bands verschiedener Untergenres stellen ihre Städte vor, so wie sie sie sehen. Mit den besten Clubs, Restaurants, Platten- und Klamottenläden und schönste Plätze, die nicht immer in den regulären Reiseführern stehen.

Es gibt aktuell zwei Indie Travel Guides. Einer für die Region „UK & Europe“ (aufgeteilt nach Ländern und Regionen: Britische Inseln, Skandinavien, Westeuropa und Südeuropa. Und dort findet man dann die Städte, u.a. London City, Brighton, Leicester, Bergen, Stockholm, Kopenhagen, Berlin, Hamburg Rotterdam, Luxemburg, Paris, Grenoble, Madrid, Rom und viele viele mehr). Der andere Guide beschreibt „Amerika & mehr“ (Amerikanische Westküste, Ostküste, Mittlerer Westen und Süden, Kanada, Mexiko, Japan, China, Indien, Australien, Neuseeland, Afrika, ebenfalls unterteilt nach zahlreichen Städten).

Die Künstler, die ihre Städte vorstellen, sind zahlreich. Um nur ein paar zu nennen:

Aaron, Anajo, Art Brut, Ash, Jonas Goldbaum, Kaiser Chiefs, Kettcar, Manic Street Preachers, Radiopilot, The Robocop Kraus, Olli Schulz und der Hund Marie, Sportfreunde Stiller, Tele, Tocotronic, Tomte, The Twang, Vega 4 London, The View, We Are Balboa, Wombats, The Elverum und viele mehr.

Es gibt Stadtkarten mit Locationpfeilen und Zeichnungen der Künstler, Fotos der Locations und Anekdoten. Eine runde Sache für alle Freunde des Independent Travelling.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ