Im Zeichen der Zauberkugel – Das Abenteuer beginnt

Im Zeichen der Zauberkugel – Das Abenteuer beginnt Hot

Annika Lange   26. Oktober 2015  
Im Zeichen der Zauberkugel – Das Abenteuer beginnt

Buch-Tipp

Autor(en)
Anzahl Seiten
176
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Abenteuer voller Spannung, Freundschaft und Zauberei

Auf dem Dachboden seines Großvaters entdeckt Alex eine verborgene Tür.
Als er sie öffnet, ist nichts mehr wie zuvor. Er findet das geheime Notizbuch seines vermissten Großvaters und eine goldene Zauberkugel, in der seit Jahrhunderten durch einen Zauber der Junge Sahli gefangen ist. Alex gelingt es, ihn zu befreien und sie werden Freunde.
Allerdings: Beide sind in Gefahr. Können sie den Großvater finden? Werden sie sich gegen den mächtigen Argus wehren, den stärksten Dschinn aller Zeiten? Wie kann die Zauberkugel helfen? Drei Wünsche haben sie frei…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:

Eigentlich ist Alex ein ganz normaler Junge. Doch eines Tages hat er sich mal wieder vor seiner Oma und den Zwillingsschwestern Sally und Liv, der er nur durch ihr unterschiedliches Lachen (Hihihi und Huhuhu) unterscheiden kann, auf den Dachboden der Großeltern geflüchtet. Dort gibt es eine Tür ohne Griff und die Oma hatte das Öffnen dieser Tür streng verboten. Natürlich siegt die Neugier und Alex verschafft sich Zugang zu dem erstaunlich aufgeräumten Raum hinter der Tür. Es ist das alte Arbeitszimmer seines verschollenen Großvaters und in den Regalen und Truhen findet Alex Hinweise und ein verstaubtes Notizbuch seines Großvaters. In dieses hat er die Geschichte von Salih geschrieben, der einst in einer fernen Wüste Opfer eines bösen Dschinns wurde. Argus hatte ihn ebenfalls zu einem Dschinn gemacht und in eine Zauberkugel gesperrt, die Alex ebenfalls in der Truhe findet. Er kann sogar mit Salih sprechen und ihn Dank der Notizen seines Großvaters befreien. Dadurch hat er wie bei Dschinns üblich 3 Wünsche frei. Doch der hinterlistige Argus hatte vorgesorgt und jagt nun hinter den beiden Jungen her. Können sie ihm entkommen und vielleicht sogar den Großvater aufspüren, den Salih ebenfalls kennengelernt hatte, als er noch in der Kugel gefangen war? Ein gefährliches Abenteuer beginnt…

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 10 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 2,2 x 20,9 cm

Schon das fantasievoll gestaltete Cover mit Glanz-Effekten bei der Zauberkugel hat eine magische Anziehungskraft. Der dahinter abgebildete düstere Raum mit den Laborflaschen und tausenden Büchern wirkt ebenfalls geheimnisvoll. Im Innenteil findet man tolle Illustrationen und die Geschichte über Salih, die der Großvater aufgeschrieben hatte, wurde extra grafisch in alte Papierseiten gehüllt. Die Unterteilung in 14 Kapitel, der rasante Beginn und die große Schrift helfen es auch ungeübten Lesern, schnell in das Buch einzusteigen.

Fazit:

Ein spannender Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe, die auf eine baldige Fortsetzung hoffen lässt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ