Ekzem Homo Hot

Michael Brinkschulte   21. Oktober 2016  
Ekzem Homo

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
192
Erscheinungsjahr

Rückentext

Der größte Feind des Menschen ist der Nachbar – die einzige Gemeinsamkeiten zwischen Nachbarn sind die Liebe zur freiwilligen Feuerwehr und die Grillverordnung. In seiner genial-motzigen Art sägt Gerhard Polt konsequent am Lattenzaun und bringt gemeinsam mit den Well-Brüdern die kleinbürgerliche Welt zum Einsturz.
 
Für mich sind Nachbarn wie ein Ekzem. Überall nisten sie. Auch hier fühle ich mich umzingelt. Meine Nachbarn ertrage ich nur, weil ich eine Überlebensstrategie entwickelt habe.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Nach einem Alphorn-Intro und einem Prolog gibt es die „Erste Feindberührung“ in der Bühnenperformance ‚Ekzem Homo‘, das Gerhard Polt hier in Buchform vorlegt (es erscheint auch eine DVD der Aufführung). Dabei finden sich sowohl die Texte der einzelnen Szenen (inklusive Regieanweisungen), wie auch sehr viele aussagekräftige Fotos aus einer Aufführung des Stücks, in dem Polt meist von den Well-Brüdern unterstützt wird, es kommen aber auch andere Gäste zum Einsatz. Die genaue Besetzung und der Stab werden am Ende des Buches aufgeführt. 
Musikalisch unterstützt – auch die Texte und Noten sind im Buch aufgeführt – wird das gesellschaftkritische Werk auf die Bühne und hier im Buch visuell ergänzt nachlesbar präsentiert. Von Kirche über die aktuelle Flüchtlingsthematik, den ‚Steuerblues‘ bis hin zum typischen Nachbarschaftsstreit greift Gerhard Polt mit seinem Bühnenteam vielschichtige Themen auf und verknüpft diese mit bayrischem Lokalkolorit zu einer Einheit.
 
Die auf über 190 Seiten dargebotene Schrift- und Bildfassung des Bühnenstücks gibt dem Leser einen guten Einblick in die kritischen Gedankengänge und die Ausdrucksstärke, die Gerhard Polt auf die Bühne bringt. Doch fehlt im Gegensatz zur audiovisuellen Umsetzung die klangliche Untermalung bzw. die von den Darstellern eingebrachte Betonung der Texte, die diesen im Normalfall nochmals eine andere Tiefe verleiht.
 
Eine interessante Idee, mit der Polt einen anderen Blickwinkel ermöglicht.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ