Bist du noch mein Freund?

Bist du noch mein Freund? Hot

Annika Lange   28. März 2015  
Bist du noch mein Freund?

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
32
Erscheinungsjahr

Rückentext

Knäcke und Taps sind unzertrennlich! Sie helfen sich gegenseitig, denken sich lustige Streiche aus und haben sogar eine Geheimsprache erfunden – sie sind die allerbesten Freunde. Doch damit ist jetzt Schluss! Denn plötzlich sind die gemeinsam gepflanzten Erdbeeren verschwunden. Knäcke beschuldigt Taps und Taps beschuldigt Knäcke. Nie wieder wollen sie mit dem anderen etwas zu tun haben… wirklich nie wieder?
Eine warmherzige Geschichte vom Streiten und Wiederversöhnen

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,3

Zur Story:

In dieser Geschichte geht es um wahre Freundschaft und was die so alles überstehen kann. Der Fuchs Knäcke und der Dachs Taps sind wirklich dicke Freunde und machen alles gemeinsam. Sie haben sogar einen kleinen Geheimgarten angelegt, der hinter Büschen ganz versteckt liegt. Da jetzt die leckeren Erdbeeren reif sein müssten, machen sich die Freunde auf den Weg, diese zu ernten. Doch was ist das? Als sie ankommen, hängen nur noch einige wenige Erdbeeren an den Pflanzen. Sofort verdächtigt Knäcke seinen Freund Taps, sie ohne ihn gegessen zu haben. Taps behauptet das gleiche von Knäcke und schon ist ein großer Streit entstanden. Knäcke haut ab und will nichts mehr mit Taps zu tun haben und Taps ist auch sauer. Dann begegnen beide auf ihren Wegen gemeinsamen Freunden, die entsetzt sind über den Streit und das angebliche Ende der Freundschaft. Außerdem erinnern sie sich gemeinsam an die schönen Dinge, die die Freunde gemeinsam erlebt haben. Das war immer so lustig. Knäcke und Taps wird schwer ums Herz und beide müssen sich anstrengen, weiter wütend zu sein. Als Knäcke bei seinen Wohnwagen ankommt und auf Taps trifft, ist all der Ärger verflogen. Er möchte nur seinen Freund zurück und genau so ergeht es auch Taps. Doch nun müssen sie gemeinsam herausfinden, wer denn nun die Erdbeeren gegessen hat…

Sonstiges:

Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 3 - 6 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 21,7 x 1,2 x 28,7 cm

Das Cover zeigt die beiden Freunde mit dem Rücken zueinander mit traurigem Blick. Den Einband ziert ein roter Samtstreifen mit kleinen Bienen, Blättern und Schmetterlingen. Die Bilder von Silvio Neuendorf sind detailverliebt und wunderschön und ansprechend für die kleinen Geschichtenzuhörer.

Fazit:

Eine schöne Geschichte mit vielen schönen Bildern, die zeigt, dass wahre Freundschaft sich nicht so einfach beenden lässt.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ