Autorität - Southern Reach Trilogie No. 2

Autorität - Southern Reach Trilogie No. 2 Hot

Michael Brinkschulte   01. April 2015  
Autorität - Southern Reach Trilogie No. 2

Buch-Tipp

Anzahl Seiten
368
Verlag
Erscheinungsjahr
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Nach der Katastrophalen zwölften Expedition befindet sich Southern Reach, die für die mysteriöse Area X zuständige Organisation, in Auflösung. John Rodriguez, der neu ernannte Kopf von Southern Reach, muss sich durch eine Reihe frustrierender Verhöre, einen Berg verschlüsselter Notizen und Stunden verstörender Videoaufnahmen arbeiten, um die Geheimnisse von Area X zu lüften. Aber jede neue Entdeckung konfrontiert ihn mit bestürzenden Wahrheiten – über sich selbst und die Organisation, der er die Treue geschworen hat …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
6,7

Nachdem mir die erste Folge der Trilogie das Interesse an den weiteren Veröffentlichungen schmackhaft gemacht hatte, war ich gespannt, wie Jeff Vandermeer die Reihe fortsetzt. Die Art des Schriftstellers seine Story aufzubauen erschein mir zunächst interessant, doch mit zunehmender Seitenzahl vermisste ich einen Fortgang der eigentlichen Handlung. Viel zu oft setzte Vandermeer auf Wiederholungen von Sätzen oder Worten, viel zu langgezogen erscheint die Story, von der ich mir versprochen hatte mehr über die mysteriöse Area X zu erfahren. Doch viel dreht sich um den Protagonisten John Rodriguez, der sich selbst Control nennen lässt.

Erst auf den letzten 60 Seiten des Buches kommt die Story wieder in eine Richtung, die das Lesevergnügen des ersten Bandes aufzugreifen weiß. Schade, denn durch viel Füllmaterial wird hier die eigentlich gut aufgebaute Grundstimmung durchbrochen. Trotzdem bleibt die Lust den letzten Teil der Trilogie zu lesen, in der es wieder um eine Expedition in die Area X gehen wird, zu lesen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ