Arztroman Hot

Astrid Daniels   16. November 2014  
Arztroman

Buch-Tipp

Genre
Anzahl Seiten
320
Verlag
Erscheinungsjahr

Rückentext

Kristof Magnusson erzählt aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem gesellschaftlichen Alltag ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig, die mehr will als Routine und „schöner Wohnen“.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Der „Arztroman“ ist flüssig und sehr natürlich geschrieben. Es macht sich bemerkbar, dass Kristof Magnusson vorab eine gründliche Recherche betrieben hat. Die medizinischen Eingriffe werden detailreich und mithilfe der entsprechenden Fachbegriffe beschrieben, die Klinikabläufe und alltäglichen Probleme wirken realistisch. Die medizinischen Eingriffe werden jedoch nicht eklig oder übertrieben blutig beschrieben, so dass sie für jedermann „zu verkraften“ sind. Die Patienten kommen aus allen gesellschaftlichen Schichten, was auch sehr authentisch wirkt.

Notärztin Anita Cornelius ist die Protagonistin. Sie ist taff, sympathisch, erfolgreich und doch unzufrieden. Weder die berufliche, noch die private Situation ist zu ihrer Zufriedenheit - diese Krise muss sie meistern. Anders als in den üblichen „heile Welt“ Ärzteserien im Fernsehen, werden hier das durchgeplante Schichtsystem, das hohe Arbeitspensum und der dadurch bedingte stressige Alltag und Auswirkungen auf das Privatleben der Ärzte thematisiert. Anita Cornelius auf der Suche nach ihrem Platz in diesem Chaos.

Ingesamt ein Roman, der dem Leser ein paar schöne Lesestunden bereitet.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ