Symphonic Klezmer Hot

Michael Brinkschulte   15. Oktober 2013  
Symphonic Klezmer

Musik

Label
Veröffentlichungs- Datum
18. Oktober 2013
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Mit 12 Stücken wartet dieses Album auf, das vom ‚David Orlowsky Trio‘ in Zusammenarbeit mit der Kammerakademie Potsdam eingespielt wurde. Entstanden ist ein hervorragend instrumentiertes und in Perfektion umgesetztes Album, das einen musikalischen Spagat wagt. Dieses Wagnis von weltmusikalischen Klängen bis zur klassischen Musik zu gehen ist gelungen. Die Musiker David Orlowsky (Klarinette), Jens Uwe Popp (Gitarre) und Florian Dohrmann (Kontrabass) bringen gemeinsam ein äußerst dynamisches Spiel zu Gehör, das durch die Unterstützung der Kammerakademie Potsdam zu einem raumfüllenden Szenario wird. Die Mischung von arabischen Klängen in Stücken wie ‚Istanbul‘ bis hin zu komplett andersartig angelegten Klängen in ‚Balkanplatte‘ zeigt eine ganz besondere Wirkung. So wird in den einzelnen Stücken auch der Jazz-Ursprung des Trios nicht verleugnet, findet Einlass in verschiedenen Varianten.

‚Symphonic Klezmer‘ stellt ein zeitloses und frohes Album dar, das seine gute Laune an den Hörer weitergibt, bei dem aber auch ruhigere Stücke wie ‚North‘ oder ‚Happiness‘ nicht fehlen, die einen guten Kontrast zum beschwingten Teil darstellen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ