Kick Ass – Music from the Motion Picture

Kick Ass – Music from the Motion Picture Hot

Nico Steckelberg   26. April 2010  
Kick Ass – Music from the Motion Picture

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Am 22.04.2010 lief im Kino die Realverfilmung des Kult-Comics „Kick Ass“ aus der Feder von Mark Millar und John Romita. Produzenten des Films: Brad Pitt und Matthew Vaughn.

Der Soundtrack zum Kinofilm ist eine Zusammenstellung mehrerer (im wahrsten Sinne des Wortes) Kick-Ass-Songs. Zwei Mal Prodigy, ein Titelsong von MIKA vs. RedOne, weitere Beiträge von Primal Scream, The Little Ones, The Pretty Reckless, Sparks, Elvis Presley, Ennio Morricone und anderen. Zwischen den Stücken gibt es immer mal wieder kleine Dialog-Snippets aus dem Film mit den Stimmen von Nicolas Cage, Aaron Johnson, Chloe Moretz u.a.

Alles in allem weitestgehend flinke Lieder, die gute Laune verströmen und im Pop-Rock-Genre anzusiedeln sind. Mit Morricone ist ein waschechter Western-Score eingeflossen. Wer mal wissen möchte, wie ich mir Liedgut eingeflossenen Drogenkonsum vorstelle, der höre sich bitte einmal „Banana Splits“ von The Dickies an. Sehr spaßig!

Fazit: Der Kick-Ass-Soundtrack ist nichts für die großen Denker unter den Musikkonsumenten. Er macht Spaß, er macht Druck, und das ist wohl auch so geplant gewesen. Fein!

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ