Explosive Meditations

Explosive Meditations Hot

Ecke Buck   08. Dezember 2019  
Explosive Meditations

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Das in Skandinavien viele unterschiedliche musikalische Stilrichtungen ihre Heimat haben ist in den letzten Jahren immer offensichtlicher geworden. Dieses aus Norwegen stammende Album bietet eine instrumentale Strömung, die drei Songs in rund 40 Minuten unterbringt. Dabei setzen die vier Musiker ihre Instrumente, mehrere Gitarren, Bass, Schlagzeug und Orgel dazu ein, dass ein ganz eigener Soundmix entsteht. Die experimentellen Klänge zwischen Rock und sphärischen Nuancen macht seinem Namen alle Ehre. Meditative Züge werden klar explosiv durchbrochen. 
Von meditativer Entspannung ist hier wenig zu spüren, dafür ist das Album zu dynamisch.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ