Demons Hot

Sören Wolf   05. November 2015  
Demons

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Label
Veröffentlichungs- Datum
13. November 2015
Format
  • CD
  • Download
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
7,0

Vier schreiende Rock `n` Roll Fratzen ohne Pupillen aber mit Pornobalken ausgestattet schiessen mit ihren langen Hälsen aus einem Friedhof empor. Die vier flatternden Fledermäuse drumherum würden Graf Zahl sicherlich dazu verleiten lassen seine gefürchteten Zählorgien zu zelebrieren.
Das Cover zeigt also schon was uns hier serviert wird; dreckiger, Rock `n` Roll mit einem Faible für Horrormovies.
Mich erinnert das ganze gleich irgendwie an eine Mischung aus Bad Religion und den Ramones. Der Garagepunk ist manchmal nicht ganz so ungeschliffen, der Sound jedoch wie in diesem Genre üblich, recht dünn und der Gesang ganz klar im Vordergrund. Es gibt aber immer auch mal wieder schöne Instrumentalbreaks die das Debütalbum des Quartetts auflockert und den Hymnencharakter der Songs fördert. Das Album wirkt trotzt des Retrosounds sehr frisch und die Spielfreude ist den Herren anzuhören. Mit „I spit on your grave“ dem letzten Song des Albums, der einer zusätzlichen Bonus EP entstammt, schließt das Album, und auf eines der umliegenden Gräber zu spucken dürfte den vier langen Hälsen, trotz fehlender Sehkraft, auf dem Friedhof sicherlich nicht schwer fallen.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ