Waiting for the Bells

Waiting for the Bells Hot

Nico Steckelberg   16. Januar 2011  
Waiting for the Bells

Musik

Interpret/Band
Label
Veröffentlichungs- Datum
21. Januar 2011
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Joel Alme kommt aus Göteborg, Schweden, und hat eine freundliche Finanzspritze des Kulturrådet bekommen. Was also tun mit den staatlichen Geldern? Klar, man nimmt ein Album mit vollem Orchester auf!

„Waiting for the Bells“ ist dabei heraus gekommen. Und – Mensch! – das klingt nach alten Bob-Dylan-Platten und nach Motown-Sound. Das Schlagzeug muss irgendwann in den 60ern aufgenommen worden sein, der Gesang auch – sonst könnte das alles nicht so klingen! Es ist ein wahrer Zeitsprung, den Joel Alme seinen Hörern hier ermöglicht. Das ist so authentisch ALT, unglaublich!

Die Melodien und Texte habe Emotion und Kraft. Sie erzählen Geschichten.

Ein Album, das man heute so nicht mehr oft findet. Sehr liebevoll gemacht.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ