Sights & Sounds

Sights & Sounds Hot

Alina Jensch   14. März 2016  
Sights & Sounds

Musik

Interpret/Band
Label
Veröffentlichungs- Datum
05. Februar 2016
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
5,0

„Sights & Sounds“ lautet der Titel des zweiten Albums des britischen Metalcore-Quintetts HIGH HOPES.
Die insgesamt 10 enthaltenen Songs (inklusive zwei Intermissions) zeichnen sich besonders durch ihre Melodiösität, gelungene Instrumentalisierung und Mid-Tempo, sowie eine merkliche Abwesenheit auditiven Posergehabes aus. In diesem Sinne ist der Bandname gar nicht so ungerechtfertigt, heben sich Songwriting und Umsetzung doch vom chaotischen Krach-Einheitsbrei vieler anderer Veröffentlichung dieser mittlerweile – nicht zu Unrecht – in Ungnade gefallenen Stilrichtung ab. 
Allerdings mangelt es auch ein wenig an Abwechslung – die ist in den Melodien zwar durchaus gegeben, doch ist der Gesang so monoton in seinem durchgehend gleichmäßig scheinenden Geschrei, dass es beim Durchhören der Platte schwierig ist die einzelnen Songs auseinanderzuhalten. Der zwischendurch eingestreute clean Gesang lässt deshalb trotz der sehr poppigen Gesangsmelodien sofort aufhorchen und wirft die Frage auf, ob das Geschrei grundsätzlich eigentlich überhaupt sein muss.
Allzu viele Gedanken braucht man sich darüber aber nicht zu machen, denn nach einer halben Stunde ist das Werk bereits vorbei.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ