Dust to come

Dust to come Hot

Ecke Buck   14. November 2020  
Dust to come

Musik

Interpret/Band
Veröffentlichungs- Datum
16. Oktober 2020
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
5,0

Puh, was ist denn schon wieder Synth Metal? Wenn man sich das =fudge= Bandfoto anschaut sehen die 5 Musiker eher wie eine aus der Zeit gefallenen Schlachterband aus. Auch die CD Gestaltung hat wenig Schönes. Tja, und die Musik kann auch nicht wirklich überzeugen. Hinzu kommt noch eine schlechte Abmischung. Inhaltlich beschäftigt man sich mit klassischen Horrorthemen. 
Die Musik ist schwer einzuordnen. Der Sänger klingt nach altem Thrash Metal Gesang, was in Ordnung geht. Die Songs sind riffbetont, aber durch den Sound nicht als druckvoll zu bezeichnen. Die Gitarrenmelodien sind oft sehr dudelig. Der Einsatz der Synthesizer wirkt absolut unmodern. Ich würde empfehlen die Gitarren mal ordentlich runterzustimmen und jemand anderen ans Mischpult zu lassen. Aber ob das die Lieder, welche nirgendwo hinführen, retten könnte wage ich zu bezweifeln. 
Dust to Come ist leider alles andere als eine Metal Sternstunde.
© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ