Ostara

Michael Brinkschulte   18. April 2021  
Ostara

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
6,0

Sphärische zum Teil düster wirkende Klänge experimentellen Jazz mit rockigen Einflüssen werden hier geboten. Die Formation Moop, die nach anfänglicher Gründung als Quartett nun als Trio agiert, setzt mit Saxophon, Gitarre und Schlagzeug ein Set von vier Stücken um, das mit rund einer halben Stunde zu Buche schlägt.
 
Der Sound bringt improvisatorisches Können zu Gehör, das den Hörer immer wieder herausfordert und unterschiedlichste klangliche Nuancen eröffnet. Keine leichte Kost, doch zum Teil schon fast wie ein Soundtrack in einem Science-Fiction oder Horror Film anmutend.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ