dream dancing

dream dancing Hot

Ecke Buck   02. Januar 2017  
dream dancing

Musik

Interpret/Band
Unter-Genre
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
8,0

Mit Klavier, Bass und Schlagzeug setzen die drei Musiker zunächst einmal einen ruhigen Start in das Titelstück des Albums. Die über 14 Minuten des Stücks, das auf der Komposition von Cole Porter fußt, beginnen balladesk ruhig und getragen, entwickeln sich aber im Verlauf. So auch das gesamte Album, das das spielerische Könnend er Formation auf ganzer Linie vorzuführen weiß.
Interessant bleibt die Frontposition des Klaviers, das aber in einzelnen Passagen auch hinter die Bass und Schlagzeug zurück genommen wird.
 
Ein Album, das sowohl nebenbei als auch bewusst gehört funktioniert und bei dem die Kompositionen von Max Petersen neben zwei fremden Stücken, die das Album einrahmen, im Mittelpunkt stehen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ