DA Pacem

Michael Brinkschulte   18. April 2021  
DA Pacem

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Der „Cappella Amsterdam“ Chor unter der Leitung von Daniel Reuss, ein Saxophon, eine Orgel und zwei Personen an den Perkussion Instrumenten, das ist das Setting, das die Kompositionen von Michael Villmow umsetzt. 

Eingespielt wurden vier Werke, von denen zwei jeweils dreigeteilt sind, „Da Pacem“ und „Ein Stern wird kommen/Theres hall come a star“. Darauf folgen noch „Lux Aeterna“ und „O Nacht“.
Musikalisch ist das Album zwischen Jazz, Improvisationen, sakraler Musik und weiteren Nuancen eingebettet. Das Klangerlebnis ist beeindruckend. Mal stehen die Stimmen, mal die Instrumente im Fokus, mal unterstützen sie sich gegenseitig. 

Ein hochkarätiges Album, das die Stärken aller Beteiligten gleichermaßen hervorhebt.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ