Insomnia Hot

Michael Brinkschulte   29. März 2021  
Insomnia

Musik

Interpret/Band
Format
CD
Anzahl Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
9,0

Wow, was die fünfköpfige Formation um Bandgründer Ben Richter hier nach elf Jahren Pause an den Start bringt, kann sich hören lassen. Der im Gothic Rock beheimatete Sound bringt dezente Einflüsse aus dem Irish Folk mit. Die Kombination aus Gitarre, Bass, Geige und Stimme in Verbindung mit druckvollem Schlagzeug weiß von Beginn an zu überzeugen. Dabei kommen ruhige wie auch tanzbare Nummern aus den Boxen, die sich mit einem gewissen Ohrwurmcharakter durch die Gehörgänge  ins Gedächtnis fressen. 
Satte 17 Tracks hat das Album im Gepäck, die letzte vier davon sind als instrumentaler von vier Songs an Bord, die zuvor mit Text präsentiert wurden. Mehr als 75 Minuten Spielzeit sind so zusammen gekommen, die durchweg durch Melodien und markanten Gesang überzeugen. 
Eine Wiederauferstehung einer Band, deren atmosphärischer Sound nachhaltig beeindruckt. Schön, dass für Ende des Jahres schon die nächste Scheibe angedacht ist. Die Fans wird es freuen!
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ